Quartiersmanagement langfristig absichern

ETAT-ANTRAG

Produktbereich: 18 Soziales
Produktgruppe: 18.01 Leistungen des Jugend und Sozialamtes

Der Ortsbeirat möge beschließen:
Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Projektmittel zur Finanzierung der Quartiersmanager im Bereich des OBR 11 werden fĂŒr den Haushalt 2017 und die folgenden Jahre eingestellt. Damit soll sichergestellt werden, dass die bei den  verschiedenen TrĂ€gern beschĂ€ftigten „Quartiersmanager*innen“ unbefristete ArbeitsvertrĂ€ge erhalten.

BegrĂŒndung:

Die Quartiersmanager*innen im Bereich des OBR leisten einen wichtigen Beitrag fĂŒr den sozialen Zusammenhalt in den Stadtteilen. Vorrausetzung dafĂŒr sind umfangreiche Kenntnisse der lokalen Gegebenheiten und der Akteure. Dieses Wissen zu erlangen, bedarf einer intensiven und lĂ€ngeren Einarbeitungszeit.  Aufgrund der Projektförderung erhalten BeschĂ€ftigte nur einen einjĂ€hrigen Arbeitsvertrag. Diese soziale Unsicherheit fĂŒhrt dazu, dass sich BeschĂ€ftigte gezwungenermaßen schon in der Einarbeitungszeit wieder neu oder weiterbewerben mĂŒssen. Dieses torpediert die langfristigen Zielsetzungen des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“.

AntragstellerInnen:
Stefan Klee
Ricarda GrĂŒnberg

Dieser Beitrag wurde unter Ortsbeirat 11 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben