Monatsarchive: Juni 2020

Bahnhofviertel: Soziale Probleme löst nicht die Polizei

Das Frankfurter Bahnhofsviertel ist wieder verstĂ€rkt in der Diskussion. Die örtliche Gastronomie, Polizei und Politik fordern ein stĂ€rkeres Durchgreifen gegenĂŒber der Drogen- und Obdachlosenszene. Dazu Dominike Pauli, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Die sozialen Probleme im Bahnhofviertel werden … Weiterlesen

VerlĂ€ngerung der Mietpreisbremse und EinfĂŒhrung eines Mietendeckels

Ende November lĂ€uft die Mietpreisbremse fĂŒr Frankfurt aus, dann soll die Regelung um fĂŒnf Jahre verlĂ€ngert werden. Die Verordnung begrenzt die Bestandsmieten auf die ortsĂŒbliche Vergleichsmiete plus zehn Prozent. Dazu Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: … Weiterlesen

ArbeitsplĂ€tze bei GĂŒnther & Co erhalten – wertvolle GewerbeflĂ€chen nicht an Rechenzentren vergeuden

DIE LINKE. im Römer unterstĂŒtzt den Arbeitskampf beim traditionsreichen Werkzeugbauer GĂŒnther & Co in Rödelheim. AnsĂ€ssige OrtsbeirĂ€te und Stadtverordnete der LINKEN haben heute gemeinsam mit der FrĂŒhschicht gegen die geplante Werksschließung demonstriert. Dazu erklĂ€rt Michael MĂŒller, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion … Weiterlesen

Bezahlbares Wohnen in der AdA ermöglichen!

Der Zusammenschluss von Wohnprojektgruppen „Wohnen in AdA“ hat in einem offenen Brief die Höhe des von der Stadt verlangten Erbbauzinses fĂŒr das GebĂ€ude der Akademie der Arbeit (AdA) auf dem Campus Bockenheim kritisiert. Durch den Erbbauzins und hohe Sanierungskosten wĂŒrden … Weiterlesen

response unterstĂŒtzen – gegen rechte, rassistische und antisemitische Gewalt

Dringlicher Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer gemĂ€ĂŸ § 17 (3) GOS Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der BildungsstĂ€tte Anne Frank, bei der die Beratungsstelle response fĂŒr Betroffene von rechter, rassistischer, antisemitischer, antimuslimi­scher oder antiziganistischer Gewalt angesiedelt ist, werden unbĂŒrokratisch … Weiterlesen

DIE LINKE. im Römer ist gegen die Schließung der Karstadt Filiale

  Am 29. Juni 2020 demonstrierten die BeschĂ€ftigten auf der Zeil gegen die Schließung der Karstadt- und KarstadtSport-WarenhĂ€user in Frankfurt auf der Zeil. DIE LINKE. im Römer steht an der Seite der BeschĂ€ftigten und unterstĂŒtzt die Forderung nach WeiterbeschĂ€ftigung!

Die BeschĂ€ftigten bei Karstadt-Kaufhof zahlen die Zeche – Standorte in Frankfurt erhalten!

„Die Nachricht vom Kahlschlag bei Galeria Karstadt-Kaufhof und vom drohenden Aus fĂŒr die Filialen von Karstadt auf der Zeil und Kaufhof im Hessen-Center ist ein schwerer Schlag fĂŒr die BeschĂ€ftigten!“, so Michael MĂŒller, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im … Weiterlesen

Schweinerei: Tönnies-Fleisch in der KiTa

Auf Anfrage des Elternbeirates der Bockenheimer KiTa KiZ133 kam heraus, dass ein Großteil der Einrichtungen von KiTa-Frankfurt ĂŒber den Caterer Apetito von Tönnies mit Fleischwaren beliefert wird. Dazu Dominike Pauli, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Seit Jahren schon … Weiterlesen

Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Verein fĂŒr Wohnraumhilfe

Anfrage des Stadtverordneten Eyup Yilmaz der Fraktion DIE LINKE. im Römer gemĂ€ĂŸ § 50 (2) HGO Frankfurt hat ein massives Problem mit der Unterbringung von obdachlosen und wohnungslosen Menschen. Waren 2014 noch ca. 2.400 Menschen von der Stadt untergebracht, waren … Weiterlesen

ABG spricht auch wĂ€hrend Corona KĂŒndigungen aus

Der Fraktion DIE LINKE. im Römer, liegt ein aktuelles KĂŒndigungsschreiben der öffentlichen Wohnungsgesellschaft ABG vor. Es war verschickt worden, obwohl OberbĂŒrgermeister Peter Feldmann zu Beginn der Corona-Pandemie versprochen hatte, dass niemand wegen Corona aus einer stĂ€dtischen Wohnung gerĂ€umt wĂŒrde. FĂŒr … Weiterlesen