Monatsarchive: April 2021

CDU-Stadträtin auf Kuschelkurs mit dem menschenrechtsverachtenden Regime in Usbekistan

Die ehrenamtliche Frankfurter Stadträtin Albina Nazarenus-Vetter (CDU) wurde Ende 2019 als sogenannte Wahlbeobachterin von der Regierung Usbekistans eingeladen. Laut Medienberichten nutzte sie die Reise jedoch mehr zu touristischen Zwecken und reiste schon ab bevor ein Wahlergebnis vorlag. „Wir verlangen umfassende … Weiterlesen

Die klimagerechte Mobilitätswende braucht mutige Politik

Anlässlich der fĂĽr Sonntag, den 2. Mai 2021, geplanten Rad-Sternfahrt aus allen Himmelsrichtungen nach Frankfurt erklärt Pearl Hahn, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „DIE LINKE. im Römer ruft dazu auf, sich an dem Protest fĂĽr eine klimagerechte … Weiterlesen

Gute Löhne für alle in Frankfurt am Main, damit wir besser aus der Krise kommen

„Der 1. Mai ist auch fĂĽr uns Linke ein wichtiger Tag, denn der Einsatz fĂĽr höhere Löhne, fĂĽr gute Arbeitsbedingungen und fĂĽr Arbeitnehmer*innenrechte ist wichtiger denn je. Gleiches gilt fĂĽr unseren Einsatz fĂĽr eine umfassende Tarifbindung fĂĽr alle Beschäftigten und unser … Weiterlesen

Eklat bei Konstituierung der KAV

Am gestrigen 26. April fand die erste Sitzung des neu gewählten Gremiums der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) Frankfurt statt. Dazu erklärt Sarya Atac, Vertreterin von DIE LINKE. in der KAV: „Der gerade gewählte KAV-Vorsitzende, Jumas Medoff, hat gegen den … Weiterlesen

Wasserhäuschen-Kultur stärken

Im Streit der Stadt mit der Brauerei-Gruppe Radeberger, die bislang bei 35 Frankfurter Wasserhäuschen als Zwischenpächter agiert hat, drohen die Betreiber:innen aufgerieben zu werden. Dazu erklärt Michael MĂĽller, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Römer: „Die Wasserhäuschen gehören zu Frankfurt … Weiterlesen

„Neue Regierung – alte Forderungen!“

Unter dem Motto „Neue Regierung – alte Forderungen!“ protestierten die Träger der Offenen Kinder- und Jugendarbeit erneut auf dem Römerberg. Die Forderungen, die Jugendarbeit ausreichend zu finanzieren und Tariferhöhungen in Form von Leistungen an die Träger weiterzugeben, sollen im Koalitionsvertrag … Weiterlesen

Fatales Signal für sozial-ökologischen Stadtumbau

Anlässlich des Interviews der FDP-Fraktionschefin Annette Rinn in der Frankfurter Neuen Presse erklärt Daniela Mehler-WĂĽrzbach, Stadtverordnete der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Eine zĂĽgige ökologische Verkehrswende in Frankfurt wird es mit der FDP in der neuen Stadtregierung wohl kaum geben.“ … Weiterlesen

Frankfurter Kulturszene braucht UnterstĂĽtzung

„Mit dem Eldorado in der Innenstadt schlieĂźt das nächste Programmkino in Frankfurt aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie endgĂĽltig seine Pforten“, erklärt Michael MĂĽller, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Römer. „Es zeigt sich immer stärker, dass die Pandemie die … Weiterlesen

Lastenräder müssen stärker gefördert werden

Die Stadt hat mitgeteilt, dass die Mittel fĂĽr die von Privatleuten beantragte Lastenrad-Förderung in diesem Jahr bereitgestanden haben, weit frĂĽher als erwartet erschöpft sind. Dazu erklärt Michael MĂĽller, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Wenn schon nach drei Tagen … Weiterlesen

DIE LINKE. im Römer verurteilt geplante Demonstration von Corona-Leugnern und Querdenkern

Am morgigen Dienstag, den 20. April, soll um 18 Uhr ein Demonstrationszug von so genannten Querdenkern vom Bornheimer UhrtĂĽrmchen zum Frankfurter Römerberg starten. „Wir unterstĂĽtzten die kritischen Begleitproteste und sind solidarisch mit allen, die sich dagegen wehren, dass diese Leer-Denker … Weiterlesen