Verkehrswende ist klimapolitisches Muss

Die Frankfurter Neue Presse berichtet ├╝ber eine Finanzierungsl├╝cke bei der Frankfurter Verkehrswende im zwei- bis dreistelligen Millionenbereich. Zuvor schon hatte der neue Frankfurter K├Ąmmerer Bergerhoff (Gr├╝ne) durchblicken lassen, dass zentrale Ausbauprojekte im ├ľffentlichen Nahverkehr mit Blick auf die Haushaltsdisziplin aufgeschoben werden k├Ânnten. Dazu erkl├Ąrt Daniela Mehler-W├╝rzbach, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im R├Âmer:

ÔÇ×Die Verkehrswende ist ein klimapolitisches Muss und kein optionales Anh├Ąngsel, ├╝ber das bei guter Haushaltslage mal nachgedacht werden kann. Wenn schon Unternehmensberater von einer chronischen Unterfinanzierung des lokalen ├ľPNV sprechen, dann ist h├Âchste Eisenbahn. Es darf nicht nur bei roter Farbe und strategischen Papieren bleiben. Die Stadt kann sich hier nicht aus finanziellen Gr├╝nden aus der Verantwortung stehlen, sondern muss sich auf allen Ebenen f├╝r eine Umstellung der Finanzierung einsetzen, damit die Verkehrswende auch gelingen kann.ÔÇť

Der RMV fordere schon seit langer Zeit eine bessere Finanzierung des ├ľPNV. ÔÇ×Wir unterst├╝tzen das ausdr├╝cklich. Der Klimabeitrag des Verkehrssektors kann nur ├╝ber den Umstieg vom Auto auf den Umweltverbund aus ├ľPNV, Fu├č- und Radverkehr gelingen. Daf├╝r braucht es den Ausbau und die Steigerung der Attraktivit├Ąt des Nahverkehrs unbedingt.  Das ist das entscheidende R├╝ckgrat der VerkehrswendeÔÇť, so Mehler-W├╝rzbach weiter.

Auch das Bergerhoff dem Vorsto├č f├╝r einen Nulltarif in seiner eigenen Partei eine Absage erteilt habe, kritisiert Mehler-W├╝rzbach nachdr├╝cklich. ÔÇ×Das ist einfach nur mutlos. Die LINKE. im R├Âmer hat vor Jahren schon dargelegt, wie der Nulltarif gegenfinanziert werden kann. Zum Tragen kommen dabei Konzepte wie eine st├Ąrkere Nutznie├čerfinanzierung und eine Nahverkehrsabgabe, ├╝ber die auch die VGF laut nachdenkt. Dem Nulltarif geh├Ârt die ZukunftÔÇť, so Mehler-W├╝rzbach abschlie├čend.

Dieser Beitrag wurde unter Presse abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben