Schlagwort-Archive: RMV

Fatales Signal fĂĽr die Verkehrswende

Angesichts der unverschämt hohen Preissteigerungen im Frankfurter Ă–PNV zum Jahreswechsel erklärt Daniela Mehler-WĂĽrzbach, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Einen Einzelfahrschein fĂĽr 3,40 Euro – um 19 % erhöht – die Kurzstrecke und die Tageskarte um 31 % … Weiterlesen

Bezahlbare Mobilität für alle

Zur AnkĂĽndigung der Stadt Frankfurt, die Ă–PNV-ZuschĂĽsse zum Frankfurt-Pass auf 70 Prozent zu erhöhen, erklärt Daniela Mehler-WĂĽrzbach, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung und wir freuen uns, dass unsere Forderungen … Weiterlesen

DIE LINKE. im Römer lehnt Preissteigerung im ÖPNV ab

Unter dem Vorsitz des Frankfurter OberbĂĽrgermeisters Peter Feldmann hat der Aufsichtsrat des RMV zum 1. Juli 2022 eine zusätzliche Fahrpreiserhöhung um durchschnittlich 3,9 Prozent beschlossen. Dazu erklärt Daniela Mehler-WĂĽrzbach, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Der Frankfurter Preisstopp … Weiterlesen

Verkehrswende ist klimapolitisches Muss

Die Frankfurter Neue Presse berichtet ĂĽber eine FinanzierungslĂĽcke bei der Frankfurter Verkehrswende im zwei- bis dreistelligen Millionenbereich. Zuvor schon hatte der neue Frankfurter Kämmerer Bergerhoff (GrĂĽne) durchblicken lassen, dass zentrale Ausbauprojekte im Ă–ffentlichen Nahverkehr mit Blick auf die Haushaltsdisziplin aufgeschoben … Weiterlesen

365-Euro-Ticket fĂĽr alle zeitnah einfĂĽhren

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Magistrat wird beauftragt, innerhalb des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) fĂĽr das Tarifgebiet 5000 Frankfurt/Main ein 365-Euro-Jahresticket fĂĽr alle zu erwirken. Die weiteren Mitgliedskommunen des RMV sollen fĂĽr ein verbundweites Vorgehen sowie die gemeinsame Forderung nach Schaffung der … Weiterlesen

Jobticket-Angebot ausweiten – Städtische Koordinierungsstelle schaffen

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Magistrat wird beauftragt, in Absprache mit Gewerkschaften und Berufsverbänden eine Koordinierungsstelle einzurichten, damit sich hier ansässige Unternehmen und Organisationen, vor allem solche mit weniger als 50 Beschäftigten, zusammenschlieĂźen … Weiterlesen

Sozialticket jetzt – mit der Perspektive Nulltarif für Frankfurt

Seit Anfang Januar kostet eine Monatskarte fĂĽr das Stadtgebiet Frankfurt ohne Ermäßigung 87,40 Euro. Auch Inhaber*innen des Frankfurt-Passes zahlen mit 61,90 Euro pro Monat nur etwas weniger – und zugleich deutlich mehr als die 25,77 Euro, die im Arbeitslosengeld (ALG) … Weiterlesen

Preise für RMV-Monatskarte an Mobilitätspauschale anpassen

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Magistrat wird beauftragt, auf den RMV hinzuwirken, ein Sozialticket fĂĽr weniger als 25 Euro im Monat fĂĽr Personen anzubieten, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes erhalten. Der Magistrat … Weiterlesen

Stadteigenes Radleihsystem fĂĽr Frankfurt

Die Fraktion DIE LINKE. im Römer setzt sich fĂĽr die Stärkung des Radverkehrs und des Ă–ffentlichen Personennahverkehrs (Ă–PNV) in Frankfurt ein. Besonders fĂĽr kurze Wege zu und zwischen Stationen sind Leihfahrräder eine umweltschonende Alternative. DIE LINKE. im Römer bringt ein … Weiterlesen

Kostenloses SchĂĽler*innen- und Auszubildendenticket – Chancengleichheit fĂĽr alle

Das Land Hessen und die hessischen VerkehrsverbĂĽnde forcieren die EinfĂĽhrung eines hessenweiten SchĂĽler*innen- und Auszubildendenticket zum nächsten Schuljahr. Darauf einigten sich die zuständigen Vertreter*innen im Rahmen der neuen Finanzierungsvereinbarung des Ă–PNV, die am 22.11.2016 in Frankfurt unterzeichnet wurde. Das Ticket … Weiterlesen