Schlagwort-Archive: Corona

Musikbunker am Marbachweg erhalten

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Magistrat wird beauftragt, den Hochbunker Marbachweg 295 von der Bundesanstalt fĂĽr Immobilienaufgaben (Bima) zu erwerben und brandschutztechnisch zu ertĂĽchtigten, um dann allen aktuellen Mieter*innen den Fortbestand ihres Mietverhältnisses zu ermöglichen. BegrĂĽndung: Die Bima als EigentĂĽmerin … Weiterlesen

Stadt Frankfurt soll Musikbunker am Marbachweg erwerben

Die Bundesanstalt fĂĽr Immobilienaufgaben (BImA) hat den KĂĽnstler*innen im Musikbunker am Marbachweg die Mietverträge gekĂĽndigt und plant den Verkauf des Gebäudes. DIE LINKE. fordert die Stadt auf, den Bunker zu erstehen, um ihn als wichtigen Ort fĂĽr Kulturschaffende zu erhalten. … Weiterlesen

Spielplätze sanieren – Coronabußgelder sinnvoll verwenden

Die Stadt Frankfurt hat seit dem Sommer keine Gelder mehr zur Sanierung und Instandsetzung der öffentlichen Spielplätze. Infolge dessen werden stadtweit defekte Spielgeräte weder repariert, noch durch neue ersetzt. Gleichzeitig hat die Stadt Frankfurt BuĂźgelder in Höhe von ĂĽber eineinhalb … Weiterlesen

Coronabußgelder sinnvoll nutzen – Spielplätze sanieren

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Magistrat wird beauftragt: 1. die Einnahmen aus den verhängten CoronabuĂźgeldern zur Sanierung und Instandsetzung der städtischen Spielplätze zu nutzen und mit ausreichendem Sonnenschutz auszustatten. 2. den Jahresetat der Stadt fĂĽr die Instandsetzung der Spielplätze so … Weiterlesen

Sommerpause wieder ungenutzt verstrichen?

In der kommenden Woche ist Schulstart. Dazu erklärt Dominike Pauli, Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „PĂĽnktlich zum Schulstart klettern die Inzidenzen mit den ReiserĂĽckkehrenden wieder nach oben. Zu Beginn der Ferien wurde beteuert, alles zu … Weiterlesen

Re-Start fĂĽr die Kinder und Jugendliche – Jugendlichen ihre Freiräume geben

Kinder und Jugendliche sind seit Beginn der Corona-Pandemie mit erheblichen Einschränkungen konfrontiert. Schul- und KitaschlieĂźungen, Verbote von Freizeitaktivitäten oder die Verdrängung aus dem öffentlichen Raum haben das Leben der Kinder und Jugendlichen vor groĂźe Herausforderungen gestellt. Gleichzeitig wurden ihre Meinungen … Weiterlesen

Kreative Konzepte statt Rezepte von gestern

Der Handelsverband Deutschland (HDE) schlägt vor, Geschäfte auch sonntags zu öffnen, um nach eigener Aussage ein Signal an die Menschen zu senden, dass nach den Corona-Beschränkungen die Innenstädte wieder offen und die Geschäfte wieder fĂĽr alle da sind. Ziel soll … Weiterlesen

Corona-Schnelltests mĂĽssen sicher sein

„Nach den Masken wird jetzt mit den Schnelltests das groĂźe Geld gemacht und es herrscht Goldgräberstimmung zu Lasten der Steuerzahler*innen. Auch in Frankfurt schieĂźen die privaten Test-Zentren wie die Pilze aus dem Boden. Dabei scheint es zu Ungereimtheiten zu kommen. Notwendig … Weiterlesen

Internationaler Kindertag

Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. Dieser wurde zum Schutz der Kinder eingefĂĽhrt, mit dem Ziel, ihre Interessen gesellschaftlich zu berĂĽcksichtigen. Dazu Ayse Dalhoff, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Der Internationale Kindertag ist wichtiger denn … Weiterlesen

Krankes Gesundheitssystem

„Dieses deutsche Gesundheitssystem ist krank“, stellt Monika Christann, Stadtverordnete der Fraktion DIE LINKE. im Römer anlässlich des „Internationalen Tages der Pflege“ am 12.05. fest. „Corona beleuchtet die schon länger bestehenden Probleme in grellem Licht: Privatisierungen von Kliniken und Pflegeheimen ist … Weiterlesen