Schlagwort-Archive: Sozialbindung

Sozialbindungen dauerhaft erhalten

Die Stadtverordnetenversammlung m√∂ge beschlie√üen: Der Magistratsvorlage M93/2022 zum Frankfurter Programm zur sozialen Mietwohnungsbauf√∂rderung wird unter folgenden Ma√ügaben zugestimmt: Die Stadt Frankfurt √§ndert ihre F√∂rderprogramme zum Bau von mietpreisgebundenem Wohnraum dahingehend, dass die Mietpreisbindung bei √∂ffentlichen Wohnungsunternehmen unbefristet ist. bei privaten … Weiterlesen

Sozialbindungen dauerhaft erhalten

Im kommenden Ausschuss f√ľr Planen, Wohnen und St√§dtebau wird √ľber das Frankfurter Programm zur sozialen Mietwohnungsbauf√∂rderung abgestimmt. Der Magistrat sieht vor, den √ľberarbeiteten Richtlinien zu den F√∂rderkonditionen des sozialen Wohnungsbaus zuzustimmen (M93/2022). Diese Richtlinien wurden vom Land Hessen dahingehend ver√§ndert, … Weiterlesen

Bescherung zu Weihnachten: Sozialbindungen in der Ladengalerie fallen aus

Am 31. Dezember 2021 laufen die Sozialbindungen von 55 der 157 Wohnungen in der Bockenheimer Ladengalerie aus. Bisher ist eine Verl√§ngerung der Bindungen nicht in Sicht. Der Magistrat hat auf die Frage der LINKEN (Frage Nr.: 368) vom 9. Dezember … Weiterlesen

Sozialwohnungen der WWJ im Ostend erhalten!

Am Mittwochabend protestieren die Mieter*innen der Wohnanlage Waldschmidtstra√üe/Wittelsbacher Allee/Jacob-Carl-Junior-Stra√üe (WWJ) im Ostend. Die Sozialbindungen ihrer 257 Wohnungen sollen zum Ende des Jahres auslaufen. Vor kurzem kam die Ank√ľndigung einer 15-prozentigen Mieterh√∂hung mit der Post. Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion … Weiterlesen

Mietpreisbindung f√ľr auslaufende Sozialwohnungen

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im R√∂mer Die Stadtverordnetenversammlung m√∂ge beschlie√üen: Der Magistrat wird beauftragt, Eine unmittelbare Fortf√ľhrung der Mietpreisbindung f√ľr alle aus der Sozialbindung fallenden Wohnungen der ABG Frankfurt Holding zu beschlie√üen, bis diese der Sozialbindung wieder zugef√ľhrt werden … Weiterlesen

Bildungspolitik in Frankfurt: Ungl√ľcklich und erfolglos

3. (au√üerordentliche) Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 8. Juni 2016 TO 4: Vorzeitige Abberufung des hauptamtlichen Beigeordneten Sarah Sorge Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler: Die n√§chste Wortmeldung ist von Frau Pauli von der LINKE.-Fraktion. Bitte sch√∂n! Stadtverordnete Dominike Pauli, LINKE.: Sehr geehrter Herr … Weiterlesen

Privatisierungen von st√§dtischem Boden und Grundst√ľcken stoppen

2. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 12. Mai 2016 Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 5: Mieter in Ginnheim, zum Beispiel in der Platensiedlung, erhielten ein Schreiben der st√§dtischen ABG Holding. Darin wird ihnen mitgeteilt, dass ihre Wohnungen aus der Sozialbindung fallen … Weiterlesen