Schlagwort-Archive: Vonovia

Veranstaltung: „Wohnraum zurĂĽck in öffentliche Hand“

DIE LINKE. im Römer lädt herzlich zur Podiumsdiskussion „Wohnraum zurĂĽck in öffentliche Hand“ am 10. November um 19 Uhr im Gallus Theater ein. Auf dem Podium diskutieren Knut Unger (Mieter*innenverein Witten, Plattform kritischer Immobilienaktionär*innen), Isabella Rogner (Initiative Deutsche Wohnen & … Weiterlesen

Veranstaltung „Wohnraum zurĂĽck in öffentliche Hand“ am 10. November 2022

Vonovia stand in letzter Zeit immer wieder aufgrund negativer Schlagzeilen im Mittelpunkt: Das größte Wohnungsunternehmen Europas hat im Sommer 2022 trotz explodierender Energiepreise angekĂĽndigt, die Mieten zu erhöhen. Vonovia hat sogar bereits mit KĂĽndigungen gedroht, sollten Heizkosten in diesem Winter … Weiterlesen

Vonovia hat scheinbar Kreide gefressen

Das börsennotierte Wohnungsunternehmen Vonovia will in einigen Wohnungen im Norden Frankfurts die Heizungsanlagen modernisieren und hat den Mieter*innen deswegen angekĂĽndigt, zukĂĽnftig höhere Mieten verlangen zu wollen. Dazu erklärt Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: … Weiterlesen

Zeit der Vonovia zu kĂĽndigen

Das börsennotierte Wohnungsunternehmen Vonovia hat angekĂĽndigt Mieter*innen zu kĂĽndigen, wenn diese ihre Heizkosten nicht bezahlen können. Angesichts der stark steigenden Energiekosten laufen somit tausende Mieter*innen Gefahr, ihre Wohnungen zu verlieren. Dazu Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE … Weiterlesen

Ehemals öffentliche Wohnungen wieder in öffentliche Hand überführen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Magistrat tritt mit Vonovia in Verhandlung mit dem Ziel, dass bestehende Erbbaurechtsverträge zwischen Vonovia und der Stadt Frankfurt zeitnah gekĂĽndigt werden. Grund und Boden sollen dauerhaft in die öffentliche Hand ĂĽberfĂĽhrt werden. Die kĂĽnftige Verpachtung … Weiterlesen

Vonovia-Wohnungen zurĂĽck in kommunale Hand ĂĽberfĂĽhren

Das Wohnungsunternehmen Vonovia hat angekĂĽndigt, die Mieten fĂĽr die rund 11500 Wohnungen in Frankfurt drastisch zu erhöhen. Dazu erklärt Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Die Mitteilung der Vonovia ist an Hohn kaum zu ĂĽberbieten. Das … Weiterlesen

Vonovia-Vereinbarung: Stadt lässt sich gleich zweimal übers Ohr hauen

Nach einem kritischen Pressebericht hat der Wohnungskonzern Vonovia seine Vereinbarung mit der Stadt Frankfurt ĂĽber eine fĂĽnfjährige Begrenzung von Mietsteigerungen veröffentlicht. Dazu erklärt Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Das Mietenstopp-Versprechen der Vonovia war von Anfang … Weiterlesen

Der Markt regelt nicht

Anlässlich der fĂĽr Samstag, den 11. September 2021, geplanten bundesweiten Mietendemo in Berlin erklärt Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „DIE LINKE. im Römer unterstĂĽtzt ausdrĂĽcklich den Protest gegen hohe Mieten und Verdrängung, zu dem Menschen … Weiterlesen

GlĂĽckwunsch nach Berlin! Deutsche Wohnen und Co. vergesellschaften

Das Berliner Volksbegehren „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ hat heute mehr als 343.000 Unterschriften an die Berliner Landeswahlleitung ĂĽberreicht und geht von einem erfolgreichen Begehren und daher von einem Volksentscheid am 26. September zeitgleich mit der Bundestagswahl aus. Dazu erklärt … Weiterlesen

Vonovia: Mietenstopp-Versprechen und Leerstand

Der Immobilienkonzern Vonovia besitzt 11.500 Wohnungen in Frankfurt. Die Mieterhöhungen in diesen Wohnungen sollen nun durchschnittlich auf ein Prozent pro Jahr begrenzt werden. Dazu Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Das Versprechen hört sich … Weiterlesen