Schlagwort-Archive: Sozialwohnungen

Impressionen vom kritischen Stadtteilrundgang durch Bockenheim

Am Samstag, den 11. Juni 2022, fand der kritische Stadtteilrundgang durch Bockenheim statt. In Bockenheim zeigt sich exemplarisch, was wohnungspolitisch in Frankfurt alles schief lĂ€uft: Die Zahl der Sozialwohnung schrumpft von Jahr zu Jahr, es werden kaum neue gebaut, wertvolle … Weiterlesen

Sozialer Wohnungsbau: Auf der Suche nach dem politischen Willen

Planungsdezernent Mike Josef (SPD) kann sich den niedrigen Anteil geförderter Wohnungen an den Baufertigstellungen nicht erklĂ€ren. Von den 2021 rund 3.900 fertiggestellten Wohnungen waren nur 243 Sozialwohnungen. Das ist eine Quote von nur 6 Prozent anstatt des immer wieder versprochenen … Weiterlesen

Offensive statt WorthĂŒlsen im sozialen Wohnungsbau

Mit dem Etatantrag (E 266/22) fordert DIE LINKE. den Ausbau der Fördermittel fĂŒr den geförderten Wohnungsbau von 47 auf jĂ€hrlich 275 Millionen Euro. Damit wird der Bau von Wohnungen im ersten sowie im zweiten Förderweg unterstĂŒtzt. Mit der Erhöhung könnten … Weiterlesen

Kein Schöner Hof auf dem ehemaligen Siemens-Areal

Die mehrheitlich landeseigene Wohnungsgesellschaft Nassauische HeimstĂ€tte (NH) beginnt im Schönhofviertel mit dem Bau von Eigentumswohnungen im Luxussegment. Dazu erklĂ€rt Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Die Behauptungen der NH, sie baue zu Dreivierteln Mietwohnungen und davon … Weiterlesen

Amt fĂŒr Wohnungswesen: Ein TĂ€tigkeitsbericht, der keine TĂ€tigkeit zeigt

Das Amt fĂŒr Wohnungswesen legt den Stadtverordneten den TĂ€tigkeitsbericht 2020 vor. Dazu erklĂ€rt Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Im Jahr 2020 waren im Amt fĂŒr Wohnungswesen 8.973 Haushalte als wohnungssuchend fĂŒr eine Sozialwohnung … Weiterlesen

Links wirkt! – Stiftstraße wird fĂŒr GeflĂŒchtete genutzt

Die Römer-Koalition hat sich dazu entschlossen, dass freie Wohnungen in der Stiftstraße 32 ĂŒbergangsweise fĂŒr die Unterbringung von geflĂŒchteten Menschen genutzt werden sollen. Dass das GelĂ€nde nicht schon vorher an einen privaten Investor in Erbpacht vergeben wurde, hat die LINKE. … Weiterlesen

Mietentscheid endlich umsetzen

2018 haben ĂŒber 25.000 Frankfurter*innen ihre Unterschrift fĂŒr den Mietentscheid abgegeben, ein BĂŒrger*innenbegehren fĂŒr bezahlbares Wohnen. Die Stadt Frankfurt hat den Mietentscheid jedoch abgelehnt und befindet sich momentan in der juristischen Auseinandersetzung mit der Initiative. Am 10. MĂ€rz 2022, 10 … Weiterlesen

Studie von Haus & Grund ist realitÀtsfern

Die Studie vom EigentĂŒmer*innenverband Haus & Grund kommt zum Schluss, dass Wohnen zur Miete in den letzten Jahren immer bezahlbarer geworden ist. Dabei seien die Mieten im Vergleich zum Einkommen weniger gestiegen. Dazu Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer Sprecher der … Weiterlesen

Katastrophale Bilanz im Wohnungsmarktbericht – Sozialwohnungen Fehlanzeige

Mit deutlicher Verzögerung wurden Daten zum Frankfurter Wohnungsmarkt aus den vergangenen Jahren vom Amt fĂŒr Wohnungswesen veröffentlicht. 22.832 Menschen warten noch immer auf eine Sozialwohnung, jedoch liegt deren Anzahl in Frankfurt auf einem neuen Tiefstand. Lediglich 1.325 Haushalten wurde eine … Weiterlesen

Bezahlbarer Wohnraum bleibt Mangelware

In einem Interview spricht Mike Josef (SPD) von seinen Erfolgen als Planungsdezernent. Er steht kurz vor seiner Wiederwahl. Dazu erklĂ€rt Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Planungsdezernent Mike Josef feiert sich selbst fĂŒr seine … Weiterlesen