Schlagwort-Archive: Fechenheimer Wald

Rodung im Fechenheimer Wald aussetzen

Ab dem morgigen Mittwoch, den 11.01.2023 sind Teile des Fechenheimer Walds per AllgemeinverfĂŒgung des Fortsamts Groß-Gerau gesperrt. Hintergrund sind anstehende Rodungsarbeiten der Autobahn GmbH fĂŒr den Autobahnausbau der A66. Dazu erklĂ€rt Daniela Mehler-WĂŒrzbach, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im … Weiterlesen

LINKE weist fatalen Vergleich mit ReichsbĂŒrgern zurĂŒck

Auf ihrer Mitgliederversammlung am Samstag, den 12.11.2022 verabschiedete die Frankfurter FDP einstimmig, die „illegale Waldbesetzung im Riederwald unverzĂŒglich zu beenden und die Rodungsarbeiten zu beginnen“. Der Stadtverordnete Uwe Schulz sagte: „Wir wollen keine Öko-Sekten, die in ReichsbĂŒrgermanier ihr eigenes Recht … Weiterlesen

Untere Naturschutzbehörde muss Rodungsmoratorium erlassen

Der BUND Frankfurt hat am Montag, den 10. Oktober 2022, Schreiben an vier zustĂ€ndige Behörden gerichtet, erstmals auch an die Untere Naturschutzbehörde in Frankfurt. Zum wirksamen Schutz der streng geschĂŒtzten Arten HeldbockkĂ€fer und Bechsteinfledermaus wird darin von der Unteren Naturschutzbehörde … Weiterlesen

Koalitionsdisziplin kontra Klimaschutz

Die GrĂŒnen in Frankfurt haben einen offenen Brief an Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) und die Abgeordneten des deutschen Bundestags veröffentlicht, in dem sie fĂŒr den Bau des Riederwaldtunnels in Frankfurt um ein Moratorium bitten. Dazu erklĂ€rt Daniela Mehler-WĂŒrzbach, verkehrspolitische Sprecherin … Weiterlesen

Rede in der Stadtverordnetenversammlung am 22.09.2022

Bau- und Rodungsmoratorium fĂŒr den Fechenheimer Wald Die Frankfurter Stadtregierung hat es in der gestrigen Stadtverordnetenversammlung abgelehnt, sich gegen die Rodung eines TeilstĂŒcks des Fechenheimer Waldes auszusprechen. Daniela Mehler-WĂŒrzbach, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer begrĂŒndete in ihrer … Weiterlesen