Schlagwort-Archive: Spekulation

StĂ€dtische GrundstĂŒcke in Erbpacht an die ABG Holding vergeben

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer zu M189/21 Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat wird beauftragt, von einem Erbbaurechtsvertrag fĂŒr das GrundstĂŒck Gemarkung Frankfurt Bezirk 1, Flur 40, FlurstĂŒck 47/2, Stiftstraße 32 mit privaten Entwicklungsgesellschaften abzusehen und stattdessen einen … Weiterlesen

Spekulation mit öffentlichem Grund und Boden stoppen

Der Magistrat der Stadt Frankfurt plant, die Stiftstraße, ein stĂ€dtisches GrundstĂŒck in der Frankfurter Innenstadt, mittels Erbbaurechtsvertrag an den privaten Entwickler Lyson Group zu verpachten (M 189/21). Entstehen soll ein Neubauprojekt mit Mischnutzung aus Wohnen und Gewerbe. DIE LINKE. im … Weiterlesen

Stadt öffnet TĂŒr und Tor fĂŒr Spekulation im Schönhof-Viertel

Projektentwickler Instone verkauft 314 Wohnungen im Schönhof-Viertel an den Immobilienfonds von Aberdeen Standard Investments. Das Viertel an der Rödelheimer Landstraße in Bockenheim wird vom börsennotierten Wohnungskonzern Instone Real Estate und der landeseigenen Nassauischen HeimstĂ€tte (NH) gemeinsam entwickelt. Dazu Eyup Yilmaz, … Weiterlesen

Privatisierungen bei der Nassauischen HeimstÀtte stoppen

Die Nassauische HeimstĂ€tte (NH), die zu 29 Prozent der Stadt Frankfurt gehört, hat 2013 begonnen, in der Siedlung Westhausen insgesamt 327 ReihenhĂ€user zu privatisieren. 239 HĂ€user sind bereits verkauft. Neben dem vorrangigen Verkauf an die bisherigen Mieter*innen, wurden HĂ€user auch … Weiterlesen

Verkauf des Frischezentrums verhindern

Eyup Yilmaz, planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Der Magistrat plant, das Frischezentrum in Kalbach zu verkaufen. Es geht um mehr als 131.000 Quadratmeter öffentliche FlĂ€che. Der Verkauf von öffentlichen FlĂ€chen ist unverantwortlich! Stattdessen brauchen wir einen sozialgerechten … Weiterlesen

CDU-Programm: Keine Lösung fĂŒr hohe Mieten in Sicht

Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, kommentiert die Vorstellung des Wahlprogramms der CDU: „Dass die CDU nun Wohnungsbaupolitik an erste Stelle stellen will, ist lĂ€cherlich: Seit Jahrzehnten ist die Partei an der Regierung in … Weiterlesen

LINKE lehnt Verkauf des Frischezentrums am Standort Josef-Eichler-Straße ab

Das Frischezentrum an der Josef-Eichler-Straße ist momentan im Besitz der Stadt. Einem Vertrag von 2003 zufolge will es der Magistrat jetzt an die dort tĂ€tigen HĂ€ndler*innen verkaufen. Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, erklĂ€rt: … Weiterlesen

Gegen Spekulation tĂ€tig werden: Baugebote aussprechen und baureife GrundstĂŒcke bebauen

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat wird beauftragt, zu prĂŒfen und zu berichten, wie viele GrundstĂŒcke in Frankfurt brach liegen, obwohl baurechtlich eine Bebauung (oder ein Umbau) zur Nutzung der FlĂ€chen (oder GebĂ€ude) … Weiterlesen

UnterstĂŒtzung ehrenamtlichen Engagements? Doch nicht mit der CDU-Fraktion!

Als völlig unverstĂ€ndlich und ignorant bezeichnet die Fraktion der Linken im OBR 2 die Entscheidung der CDU-Fraktion im Römer, den Umzug der Bockenheimer Stadtteilbibliothek in eine grĂ¶ĂŸere geeignete Liegenschaft zu verweigern, die die WeiterfĂŒhrung der in Wesentlichen ehrenamtlich organisierten Arbeit … Weiterlesen

Verkauf des Alten PolizeiprĂ€sidiums sorgt fĂŒr Empörung

FĂŒr 212,5 Millionen Euro hat das Land Hessen das Alte PolizeiprĂ€sidium an die Gerchgroup AG verkauft. Eyup Yilmaz, planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, ist ĂŒber den Verkauf der öffentlichen FlĂ€che empört: „Die Landesregierung handelt unverantwortlich, indem sie … Weiterlesen