Zukunft des ehemaligen Areals der evangelischen Gemeinde in Westhausen

Antrag an den Magistrat der Stadt Frankfurt zur ST 1361 vom 26.07.2021

 

Der Ortsbeirat begrĂŒĂŸt den beabsichtigten Kauf des GelĂ€ndes und die Sicherung der FlĂ€chen fĂŒr den Gemeinbedarf und bitten daher den Magistrat:

 

  1. Zu klĂ€ren, ob es seitens des Magistrats schon konkrete PlĂ€ne fĂŒr die Nachnutzung des GelĂ€ndes in Westhausen gibt.
  2. FĂŒr den Fall, dass es keine konkreten Planungen gibt, eine Zwischennutzung der bestehenden GebĂ€ude und/oder des AußengelĂ€ndes durch ortsansĂ€ssige Vereine/Institutionen zu ermöglichen.
  3. Bei den Überlegungen zur Nachnutzung zu berĂŒcksichtigen, dass die ortsansĂ€ssige Bevölkerung durch den Hol- und Bringverkehr von drei großen weiterfĂŒhrenden Schulen bereits stark belastet ist.
  4. In einem GebĂ€udeneubau in jedem Fall RĂ€ume einzuplanen, die von Vereinen, Institutionen und Einzelpersonen unproblematisch und kostengĂŒnstig genutzt werden können.
  5. Zu prĂŒfen, ob sich das Areal zur Umsetzung eines Projekts von gemeinschaftlichem oder genossenschaftlichem Wohnen eignet, bei dem es eine Auflage zur BerĂŒcksichtigung von „offenen RĂ€umen“ fĂŒr die Bewohner Westhausens gibt.

 

Fraktionen SPD, GRÜNE, die farbechten-die Linke

Dieser Beitrag wurde unter Ortsbeirat 07 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben