Schlagwort-Archive: Bildung

Frankfurts SchĂŒler*innen bleiben dank CDU weiter offline

Nicht einmal die 14 ausgewĂ€hlten Pilotschulen bekommen in Frankfurt W-Lan. Ein entsprechendes Konzept des Bildungsdezernats wird seitens der CDU im Magistrat blockiert. „Unbelehrbar, und das vor allem in der Bildungspolitik. Dabei hatten CDU und GrĂŒne in Frankfurt fast 30 Jahre … Weiterlesen

Kinderbetreuung: Den nÀchsten richtigen Schritt wagen

Der wiedergewĂ€hlte OberbĂŒrgermeister Peter Feldmann hat in seiner Rede wĂ€hrend der Plenarsitzung vom 22. MĂ€rz 2018 ab August kostenlose KitaplĂ€tze fĂŒr Frankfurt angekĂŒndigt. Gewundert darĂŒber haben sich nicht nur die Koalitionspartner. Auch Ayse Dalhoff, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion … Weiterlesen

Wird das Grundrecht auf Bildung allen gewÀhrt?

Anfrage der Stadtverordneten Merve Ayyildiz der Fraktion DIE LINKE. im Römer gemĂ€ĂŸ § 50 II Satz 5 HGO Das Recht auf Bildung ist ein Grundrecht. Das ist in der UN-Kinderrechtskonvention und in der Charta der Grundrechte der EuropĂ€ischen Union festgeschrieben. … Weiterlesen

Qualitativ hochwertige Betreuung – keine Frage von Imagekampagnen

Die Frankfurter Bevölkerung wĂ€chst, und mit ihr die benötigte Anzahl an BetreuungsplĂ€tzen fĂŒr unter dreijĂ€hrige Kinder. Um diesem Bedarf zu begegnen, möchte Bildungsdezernentin Sylvia Weber die Anzahl der in Frankfurt aktiven Tageseltern steigern, begleitet durch eine entsprechende Imagekampagne. „Tageseltern sind … Weiterlesen

Plumper Ablenkungsversuch

Das schwere Erbe der Frau Sorge, die ĂŒber Jahre hinweg eine katastrophale Bildungspolitik in Frankfurt betrieben hat, wirkt auch in der neuen Koalition nach. „Die Aufgaben, vor denen die Dezernentin Weber jetzt steht, kann man getrost mit dem Ausmisten eines … Weiterlesen

Unser Schul- und Bildungssystem ist hochgradig selektiv

7. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 13. Oktober 2016 Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 200: Laut Presseberichten hat die Römer-Koalition beschlossen, etwa 520 neue Stellen fĂŒr die Stadtverwaltung zu schaffen. Sieht der Magistrat dieses Vorhaben als Chance, dem Ziel des „10-Punkte-Planes“ … Weiterlesen

Was ist von einer Koalition zu erwarten, die hauptsÀchlich aus TotengrÀbern des sozialen Wohnungsbaus besteht?

5. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 14. Juli 2016 Tagesordnungspunkt 10.1 und Tagesordnungspunkt 11.1: Wahl des BĂŒrgermeisters und der StadtrĂ€t*innen Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler: Danke schön, Herr Dr. Rahn! Die nĂ€chste Wortmeldung kommt von Frau Pauli von der LINKE.-Fraktion. Bitte sehr! Stadtverordnete … Weiterlesen

Modulbau-Kitas brauchen Fachpersonal

Die Stadt Frankfurt hat sechs Kitas in Modulbauweise errichtet. Damit sollen fĂŒr etwa 600 Kinder BetreuungsplĂ€tze geschaffen werden. DIE LINKE. im Römer unterstĂŒtzte von Anfang an diese Art des Kita-Baus, mit deren Hilfe ein Drittel der Baukosten gespart werden. Nun … Weiterlesen

LehrkrÀftemangel ist hausgemacht

Zum Schulbeginn in Hessen fehlen auch in Frankfurt LehrkrĂ€fte. Besonders betroffen sind Grundschulen und Förderschulen. Ein Personalmangel herrscht ebenso bei SonderpĂ€dagog* innen, die fĂŒr den inklusiven Unterricht benötigt werden. Gleichzeitig mussten sich tausende LehrkrĂ€fte ĂŒber die Sommerferien arbeitslos melden. „Es … Weiterlesen

GrĂŒne: Vor der Wahl gegen, nach der Wahl fĂŒr TTIP

4. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 16. Juni 2016 Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 51: Warum lehnen SPD, GRÜNE und CDU einen Antrag zur Unterzeichnung der „Barcelona ErklĂ€rung“ ab? Stadtverordneter Martin Kliehm, LINKE.: Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Stadtverordnetenvorsteher! … Weiterlesen