Schlagwort-Archive: stadtnahe Stiftungen

Einrichtung eines Akteneinsichtsausschusses stÀdtische Erbbaurechte an Immobilienkonzerne

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Die Stadtverordnetenversammlung richtet nach § 50 Abs. 2 der Hessischen Gemeindeordnung in Verbindung mit § 10 Abs. 2 der GeschĂ€ftsordnung der Stadtverordnetenversammlung einen Akteneinsichtsausschuss „stĂ€dtische Erbbaurechte Immobilien­konzerne“ ein. Gegenstand … Weiterlesen

Öffentliche GrundstĂŒcke vom Immobilienkonzern Vonovia zurĂŒckholen

Der Immobilienkonzern Vonovia steht immer wieder wegen mangelhafter Erreichbarkeit, unterlassener Instandhaltungen, hohen Nebenkosten und Mieterhöhungen in der Kritik. Jetzt wurde durch eine Anfrage der LINKEN (F 2120) bekannt, dass 40 GrundstĂŒcke der Stadt bzw. der stadtnahen Stiftung Allgemeiner Almosenkasten von … Weiterlesen

StÀdtisches Stiftungsland bebauen

Allein die stadtnahe Stiftung „Allgemeiner Almosenkasten“ besitzt insgesamt 275 Hektar an GrundstĂŒcken im Stadtgebiet. Dies geht aus dem Bericht des Magistrats (B 165/ 2018) als Antwort auf eine Anfrage der Fraktion DIE LINKE. im Römer hervor. Wie viele GrundstĂŒcke davon … Weiterlesen

Bauland der Stiftungen fĂŒr sozialen und bezahlbaren Wohnraum nutzen

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: 1. Der Magistrat wird beauftragt zu prĂŒfen und zu berichten, wie viele der GrundstĂŒcke auf insgesamt 275 Hektar im Stadtgebiet der Stiftung „Allgemeine Almosenkasten“ sich fĂŒr den Wohnungsbau eignen. 2. Der … Weiterlesen

Stadtnahe Stiftungen und ihre Rolle in der Wohnungspolitik

Anfrage des Stadtverordneten Eyup Yilmaz der Fraktion DIE LINKE. im Römer gemĂ€ĂŸ § 50 II Satz 5 HGO Im Zusammenhang mit der Liegenschaftspolitik der Stadt werden hĂ€ufig die stadtnahen Stiftungen angefĂŒhrt: Bei Planungsvorhaben heißt es, GrundstĂŒcke seien im Eigentum „der … Weiterlesen