Schlagwort-Archive: Obdachlosigkeit

Zwangsräumungen verhindern – Stadt für Alle erkämpfen

Die fĂĽr den heutigen Tag angesetzte Zwangsräumung der sechsköpfigen Familie Taouil hat nicht stattgefunden. Dennoch steht die Räumung weiterhin im Raum. Dazu Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Auch wenn die Räumung heute nicht … Weiterlesen

Hotels für Obdachlose öffnen

Das anhaltende kalte Wetter stellt fĂĽr obdachlose Menschen eine erhebliche Gefahr dar. Vor allem nachts drohen diese bei zweistelligen Minustemperaturen zu erfrieren. „Es ist skandalös und unverständlich, dass in Frankfurt weiterhin viele Menschen bei starkem Dauerfrost auf der StraĂźe leben, … Weiterlesen

Kein Verlust fĂĽr Frankfurt

Markus Frank (CDU), Dezernent fĂĽr Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr, hat angekĂĽndigt, auf seine Wiederwahl vor der Kommunalwahl im März 2021 zu verzichten. Somit ist der Dezernent vorerst nicht auf die Stimmen des Koalitionspartners, der SPD, angewiesen. Dazu Dominike Pauli, … Weiterlesen

Bahnhofviertel: Soziale Probleme löst nicht die Polizei

Das Frankfurter Bahnhofsviertel ist wieder verstärkt in der Diskussion. Die örtliche Gastronomie, Polizei und Politik fordern ein stärkeres Durchgreifen gegenĂĽber der Drogen- und Obdachlosenszene. Dazu Dominike Pauli, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Die sozialen Probleme im Bahnhofviertel werden … Weiterlesen

Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Verein fĂĽr Wohnraumhilfe

Anfrage des Stadtverordneten Eyup Yilmaz der Fraktion DIE LINKE. im Römer gemäß § 50 (2) HGO Frankfurt hat ein massives Problem mit der Unterbringung von obdachlosen und wohnungslosen Menschen. Waren 2014 noch ca. 2.400 Menschen von der Stadt untergebracht, waren … Weiterlesen

Betten statt B-Ebene und Küchen statt Brötchen

OberbĂĽrgermeister Feldmann sieht freiwilligen Helfer*innen im Bahnhofsviertel dabei zu, wie sie Brötchen und Wasser an obdachlose Menschen verteilen. „Das ist ein Armutszeugnis der Stadtpolitik!“, findet Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer und Mitglied im Ortsbeirat 1: … Weiterlesen

Keine Zwangsräumungen in die Wohnungslosigkeit!

DIE LINKE. Fraktion im Römer fordert, dass niemand wegen einer Zwangsräumung wohnungslos wird. Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Einige europäische Länder haben sich auferlegt, von Oktober bis März gar keine Zwangsräumungen mehr durchzufĂĽhren. Daran … Weiterlesen

Wohnungsbau gegen Wohnungslosigkeit statt Wohneigentum!

Der Magistrat kĂĽndigt an, dass die stadteigene Wohnungsbaugesellschaft ABG auf öffentlichen GrundstĂĽcken in Nieder-Erlenbach 40 Reihen- und Doppelhäuser bauen will. Diese sollen dann fĂĽr 400.000 Euro pro Haus verkauft werden. Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, findet … Weiterlesen

Tag der Wohnungslosen

Heute ist der jährliche „Tag der Wohnungslosen“. Der Aktionstag macht auf Menschen aufmerksam, die keine Wohnung haben und in NotunterkĂĽnften, Wohnheimen, Pensionen und Hotels (Hostels) untergebracht sind oder auf der StraĂźe leben. Allein in Frankfurt waren im Jahr 2017 599 … Weiterlesen

Städtebauliche Leitlinien sind Ablenkungsmanöver

Eyup Yilmaz, planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, kommentiert die von Planungsdezernent Mike Josef vorgelegten Leitlinien fĂĽr die Bauplanung und Bauberatung: „Jede*r zweite Mieter*in hat Anspruch auf eine Sozialwohnung, zwei Drittel auf eine geförderte Wohnung – und Josef … Weiterlesen