Schlagwort-Archive: Inflation

Ewiges Warten auf Wohngeld

Ab 01.01.2023 gilt in Deutschland das neue „Wohngeld Plus“ – als Resultat der „grĂ¶ĂŸten Wohngeldreform in der Geschichte der Bundesrepublik“. Damit soll der Kreis der Anspruchsberechtigen verdreifacht werden – auf insgesamt 2 Millionen Menschen. Dazu Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer … Weiterlesen

Fatales Signal fĂŒr die Verkehrswende

Angesichts der unverschĂ€mt hohen Preissteigerungen im Frankfurter ÖPNV zum Jahreswechsel erklĂ€rt Daniela Mehler-WĂŒrzbach, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Einen Einzelfahrschein fĂŒr 3,40 Euro – um 19 % erhöht – die Kurzstrecke und die Tageskarte um 31 % … Weiterlesen

Erpressung durch die ABG Holding stoppen!

Die ABG Holding hat kĂŒrzlich Schreiben verschickt, in denen die Mieter*innen ĂŒber eine Anpassung der Heizkostenvorauszahlung ab dem 01. Januar 2023 informiert wurden. Darin wird die Erhöhung der Vorauszahlungen fĂŒr WĂ€rmekosten um 110 Prozent angekĂŒndigt. Dazu Eyup Yilmaz, wohnungs- und … Weiterlesen

Gesundheit schĂŒtzen – NĂ€chtliche Temperaturdrosselung bei der ABG Holding zurĂŒcknehmen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:       Der Magistrat wird aufgefordert, die ABG Holding in die Pflicht zu nehmen, auch die nĂ€chtliche Temperaturdrosselung auf 18°C in ihren 34.000 zentral beheizten Wohnungen zurĂŒckzunehmen. BegrĂŒndung: Die ABG Frankfurt Holding hatte die Mieter*innen ĂŒber eine generelle … Weiterlesen

Erhöhung der FriedhofsgebĂŒhren ist unsozial

„‘Umsonst ist der Tod‘, sagt man. Das stimmt nicht wirklich, wie sich angesichts steigender FriedhofsgebĂŒhren in Frankfurt am Main zeigt“, erklĂ€rt Michael MĂŒller, finanzpolitischer Sprecher und Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Römer. „Um durchschnittlich 12 Prozent sollen die FriedhofsgebĂŒhren … Weiterlesen

ABG: Energiekosten voreilig auf die Mieter*innen umgewÀlzt

Die ABG Frankfurt Holding verschickt derzeit Schreiben, mit denen die Mieter*innen ĂŒber eine Anpassung der Heizkostenvorauszahlung informiert werden. Dazu erklĂ€rt Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Die ABG erhöht die Vorauszahlungen fĂŒr WĂ€rmekosten um … Weiterlesen

ABG-GeschÀftsbericht 2021: Millionen-Gewinn trotz Krise

Bei der Vorstellung des GeschĂ€ftsberichts der stadteigenen Wohnungsgesellschaft ABG Holding fĂŒr das Jahr 2021 stellen ABG-Aufsichtsratschef Peter Feldmann und GeschĂ€ftsfĂŒhrer Frank Junker die Bilanz positiv dar. Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer widerspricht diesem … Weiterlesen

Zeit der Vonovia zu kĂŒndigen

Das börsennotierte Wohnungsunternehmen Vonovia hat angekĂŒndigt Mieter*innen zu kĂŒndigen, wenn diese ihre Heizkosten nicht bezahlen können. Angesichts der stark steigenden Energiekosten laufen somit tausende Mieter*innen Gefahr, ihre Wohnungen zu verlieren. Dazu Eyup Yilmaz, wohnungs- und planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE … Weiterlesen

Gewerbesteuer auf Rekordhoch: Wo bleibt das Entlastungspaket fĂŒr die Menschen in Frankfurt?

„Wir erleben gerade, dass die Gaskrise fĂŒr immer mehr Frankfurterinnen und Frankfurter zu einer Existenzkrise wird,“ erklĂ€rt Michael MĂŒller, Fraktionsvorsitzender der Partei DIE LINKE. im Römer. Gleichzeitig meldet der KĂ€mmerer der Stadt Rekordeinnahmen bei der Gewerbesteuer fĂŒr Frankfurt am Main. … Weiterlesen

Vonovia-Wohnungen zurĂŒck in kommunale Hand ĂŒberfĂŒhren

Das Wohnungsunternehmen Vonovia hat angekĂŒndigt, die Mieten fĂŒr die rund 11500 Wohnungen in Frankfurt drastisch zu erhöhen. Dazu erklĂ€rt Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Die Mitteilung der Vonovia ist an Hohn kaum zu ĂŒberbieten. Das … Weiterlesen