Archiv der Kategorie: Presse

Pressemeldungen der Fraktion.

Solidarität mit den Bewohner*innen des Wagenplatzes

Seit ĂĽber 400 Tagen leben zwölf junge Menschen auf dem ehemaligen Parkplatz am Ostbahnhof. Laut Medienberichten liegt eine Abrissgenehmigung fĂĽr das alte Bahnhofsgebäude vor. Bagger sind bereits angerĂĽckt, um Vorbereitungen fĂĽr die kĂĽnftige Umsiedlung der Mauereidechsen, die unter Naturschutz stehen, … Weiterlesen

Bezahlbare Wohnungen statt Luxushotels

Die Hotelbranche befindet sich in einer Krise. Die Hotelauslastung ist eineinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie auf einem niedrigen Niveau, zahlreiche Arbeiter*innen im Hotelgewerbe befinden sich immer noch in Kurzarbeit. Trotzdem sollen in den kommenden Jahren in Frankfurt und Umgebung … Weiterlesen

Pandora-Papers: Fraports Engagement in Russland stinkt zum Himmel

Die Beteiligung der Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport am St. Petersburger Flughafen Pulkowo wird laut aktueller Berichterstattung mit der Vermeidung von StrafmaĂźnahmen in Verbindung gebracht. Die von den USA und der EU sanktionierte russische Staatsbank VTB soll mit Hilfe von Fraport eine … Weiterlesen

LINKE fĂĽr den Erhalt des Musikbunkers am Marbachweg

DIE LINKE. kämpft fĂĽr den Erhalt des Musikbunkers am Marbachweg. Dazu erklärt Michael MĂĽller, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Im Fahrwasser der Corona-Pandemie leidet gerade die freie Kultur- und Club-Szene in Frankfurt. Namhafte Clubs wie das Elfer, … Weiterlesen

Solidarität mit den Landesbeschäftigten

Anlässlich der Tarif- und Besoldungsrunde fĂĽr die hessischen Landesbeschäftigten erklärt Monika Christann, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „DIE LINKE. unterstĂĽtzt die Forderungen der hessischen Landesbeschäftigten und steht solidarisch an ihrer Seite. Die Forderungen von ver.di nach fĂĽnf … Weiterlesen

Erster Wortbruch der neuen Stadtregierung

Der Frankfurter Magistrat will von 2022 an den Ă–PNV-Zuschuss fĂĽr Frankfurt-Pass-Inhaber*innen erhöhen, allerdings nur um den allgemeinen Ă–PNV-Preisanstieg zu kompensieren. Dazu erklärt Daniela Mehler-WĂĽrzbach, verkehrspolitische Sprecherin der LINKEN. im Römer: „Das ist ein eklatanter Wortbruch der neuen Regierungskoalition in Frankfurt. … Weiterlesen

GestrĂĽpp im OberstĂĽbchen

Frankfurt hat jetzt seine erste städtisch begrĂĽnte LitfaĂźsäule. Dazu erklärt Pearl Hahn, umwelt- und klimapolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Zu den sĂĽndhaft teuren begrĂĽnten Sitzgelegenheiten, grĂĽne Wohnzimmer genannt, dem einen begrĂĽnten Haltestellendach und einzelnen zum Alibi begrĂĽnten … Weiterlesen

Spielplätze sanieren – Coronabußgelder sinnvoll verwenden

Die Stadt Frankfurt hat seit dem Sommer keine Gelder mehr zur Sanierung und Instandsetzung der öffentlichen Spielplätze. Infolge dessen werden stadtweit defekte Spielgeräte weder repariert, noch durch neue ersetzt. Gleichzeitig hat die Stadt Frankfurt BuĂźgelder in Höhe von ĂĽber eineinhalb … Weiterlesen

Privatisierungen bei der Nassauischen Heimstätte stoppen

Die Nassauische Heimstätte (NH), die zu 29 Prozent der Stadt Frankfurt gehört, hat 2013 begonnen, in der Siedlung Westhausen insgesamt 327 Reihenhäuser zu privatisieren. 239 Häuser sind bereits verkauft. Neben dem vorrangigen Verkauf an die bisherigen Mieter*innen, wurden Häuser auch … Weiterlesen

Mehr als 150 Jahre Frauenzerstörung per Gesetz müssen enden!

„150 Jahre Widerstand sind genug! DIE LINKE. fordert die Streichung der Paragrafen 218 und 219a aus dem Strafgesetzbuch. Die Bevormundung und EntmĂĽndigung von Frauen bis hin zum Tod wegen unterlassener Hilfeleistung zu einem gesundheitlich sicheren medizinischen Schwangerschaftsabbbruch mĂĽssen endlich ein … Weiterlesen