Wann kommt das Spielplatzkonzept?

Antrag im Ortsbeirat 7

In einer Stellungnahme des Magistrats vom 21.04.2017 wurde zugesichert, dass ein Spielplatzkonzept fĂĽr den Ortsbezirk entwickelt wird und fĂĽr die erforderlichen MaĂźnahmen mit einem Zeitfenster von bis zu 12 Monaten gerechnet werden muss. Seitdem sind 4 Jahre vergangen, ohne dass ein Spielplatzkonzept vorliegen wĂĽrde.

Der Magistrat wird aufgefordert, zeitnah das zugesicherte Spielplatzkonzept fĂĽr den Ortsbezirk auszuarbeiten und dabei die Altersstruktur der Kinder in den Stadtteilen zu berĂĽcksichtigen.

BegrĂĽndung:

Der Ortsbeirat wird sehr häufig damit konfrontiert, dass Spielmöglichkeiten für verschiedene Altersstufen fehlen und sich Spielplätze in einem schlechten Zustand befinden. Die Auflage, bei Neubauten eine Fläche für Spielplätze für die Kinder in Mehrfamilienhäusern zur Verfügung zu stellen, hat lediglich für Spielflächen von sehr überschaubarer Größe mit einem Angebot für Kleinstkinder gesorgt. Gerade das Jahr der Pandemie mit den Kontaktbeschränkungen in Innenräumen und dem eingeschränkten Angebot der Vereine hat gezeigt, wie dringend attraktive Außenräume für Kinder und Jugendliche benötigt werden, um sozialen Austausch und Begegnung zu ermöglichen und Bewegung und Aktivität zu fördern. Dies gilt vor allem für etwas größere Kinder ab 6 Jahren, für die das Spielangebot im Ortsbezirk deutlich zu gering ist.

Angela Kalisch, Inge Pauls, Torben Zick

Dieser Beitrag wurde unter Ortsbeirat 07 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben