Schlagwort-Archive: Protest

Unverantwortlicher Arbeitsplätze-Abbau bei WISAG am Frankfurter Flughafen

Insgesamt 225 der 850 WISAG-Beschäftigten am Frankfurter Flughafen erhielten Ende Dezember ihre KĂĽndigung. Dazu Michael MĂĽller, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Im Fahrwasser der Corona-Krise verlieren hunderte Beschäftigte der Firma WISAG ihre Jobs. Eine KĂĽndigungswelle in diesen … Weiterlesen

Offenen Kinder- und Jugendarbeit stärken

Unter dem Motto „FrĂĽher war mehr Lametta…“ – Gute Jugendarbeit gibt es nicht geschenkt demonstrieren am Donnerstag, den 10.12.2020 die freien Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Frankfurter Jugendring fĂĽr eine ausreichende Finanzierung in der Kinder- und Jugendarbeit. … Weiterlesen

Protest gegen die WerksschlieĂźung von Coca-Cola in Liederbach

Dominike Pauli, Fraktionsvorsitzende und Michael MĂĽller, finanpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer waren bei der Betriebsversammlung von Coca-Cola in Liederbach. Der Konzern will den Standort schlieĂźen. DIE LINKE. im Römer steht an der Seite der Beschäftigten und fordert … Weiterlesen

Sozialwohnungen der WWJ im Ostend erhalten!

Am Mittwochabend protestieren die Mieter*innen der Wohnanlage WaldschmidtstraĂźe/Wittelsbacher Allee/Jacob-Carl-Junior-StraĂźe (WWJ) im Ostend. Die Sozialbindungen ihrer 257 Wohnungen sollen zum Ende des Jahres auslaufen. Vor kurzem kam die AnkĂĽndigung einer 15-prozentigen Mieterhöhung mit der Post. Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion … Weiterlesen

Die Beschäftigten bei Karstadt-Kaufhof zahlen die Zeche – Standorte in Frankfurt erhalten!

„Die Nachricht vom Kahlschlag bei Galeria Karstadt-Kaufhof und vom drohenden Aus fĂĽr die Filialen von Karstadt auf der Zeil und Kaufhof im Hessen-Center ist ein schwerer Schlag fĂĽr die Beschäftigten!“, so Michael MĂĽller, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im … Weiterlesen

DIE LINKE. im Römer stellt sich zum Stadt für Alle-Aktionstag an die Seite der Aktivist*innen

Am Samstag, den 20. Juni protestiert ein BĂĽndnis aus vielen Organisationen mit einer gemeinsamen Fahrradtour im Rahmen des „Stadt fĂĽr Alle-Aktionstages“ ab 13 Uhr gegen die Missstände in Frankfurt. „Wir unterstĂĽtzen die Forderungen der Initiativen gegen hohe Mieten, gegen Rassismus … Weiterlesen

Schönhof-Viertel: Wenn öffentliche mit börsennotierten Wohnungsunternehmen gemeinsame Geschäfte machen

Westlich des Westbahnhofs sollen im Schönhof-Viertel an der Rödelheimer LandstraĂźe 2.500 Wohnungen entstehen – 2.000 davon baut die landeseigene Wohnungsgesellschaft Nassauische Heimstätte (NH) gemeinsam mit dem börsennotierten Baukonzern Instone Real Estate. Entstehen sollen Eigentumswohnungen und Mietwohnungen, davon 30 Prozent gefördert. … Weiterlesen

DIE LINKE. im Römer unterstützt die Proteste bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank in Frankfurt

Zahlreiche NGOs, Vertreter*innen der LINKEN und die Ordensleute fĂĽr den Frieden protestierten heute gegen die Geschäfte der Deutschen Bank. Michael MĂĽller, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, beteiligt sich an den Protesten und erklärt: „Das deutsche Kreditinstitut steckt … Weiterlesen

Diese Freihandelsabkommen sind eine politische EinbahnstraĂźe

6. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 15. September 2016 Tagesordnungspunkt 9: Die Stadtverordnetenversammlung unterstĂĽtzt den Protest gegen TTIP und CETA am 17. September 2016 in Frankfurt am Main Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Renate Wolter-Brandecker: Ich rufe den Tagesordnungspunkt 9., Protest gegen TTIP, auf. … Weiterlesen

Klare Haltung gegen TTIP und CETA

„FĂĽr SPD und GrĂĽne im Römer ist der Koalitionsfrieden wichtiger, als sich fĂĽr den Erhalt der kommunalen Daseinsvorsorge einzusetzen, anders ist die Ablehnung unseres Antrags zur UnterstĂĽtzung der Anti-TTIP und -CETA Demonstration am 17. September in Frankfurt nicht zu erklären“, … Weiterlesen