Schlagwort-Archive: Kulturschaffende

Notfallhilfen fĂŒr Kulturschaffende aufstocken – jetzt handeln!

Die Kulturszene leidet bereits seit Beginn der Pandemie im MĂ€rz 2020 enorm und die aktuell verordneten strengeren Maßnahmen werden diese Problematik wieder verschĂ€rfen. Der vom Kulturamt Frankfurt eingerichtete Kultur-Notfallfonds aus stĂ€dtischen Mitteln und Spenden ist nun fast aufgebraucht. Von den … Weiterlesen

LINKE fĂŒr den Erhalt des Musikbunkers am Marbachweg

DIE LINKE. kĂ€mpft fĂŒr den Erhalt des Musikbunkers am Marbachweg. Dazu erklĂ€rt Michael MĂŒller, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Im Fahrwasser der Corona-Pandemie leidet gerade die freie Kultur- und Club-Szene in Frankfurt. Namhafte Clubs wie das Elfer, … Weiterlesen

Frankfurter Kulturszene braucht UnterstĂŒtzung

„Mit dem Eldorado in der Innenstadt schließt das nĂ€chste Programmkino in Frankfurt aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie endgĂŒltig seine Pforten“, erklĂ€rt Michael MĂŒller, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Römer. „Es zeigt sich immer stĂ€rker, dass die Pandemie die … Weiterlesen

Kommunaler Schutzschirm fĂŒr Kulturschaffende und Kleinunternehmer*innen

„Durch die aktuellen Maßnahmen zur BekĂ€mpfung der Ausbreitung des Corona-Virus und ein sich abzeichnendes Anwachsen der Corona-FĂ€lle im Herbst/Winter werden Frankfurter Gewerbetreibende, SelbststĂ€ndige, Gastronom*innen, Kreative, HonorarkrĂ€fte, Sozial- und Kultureinrichtungen u.a. in ihrer wirtschaftlichen Existenz akut bedroht“, erklĂ€rt Michael MĂŒller, finanzpolitischer … Weiterlesen

Ausweitung der kommunalen Corona-Soforthilfen – Zweiten Rettungsschirm spannen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Neben den bisherigen kommunalen Hilfsangeboten erarbeitet der Magistrat eine Strategie mit ergĂ€nzenden kommunalen UnterstĂŒtzungsangeboten fĂŒr Menschen und Unternehmen, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Notlagen geraten sind. Dabei werden folgende Maßnahmen berĂŒcksichtigt bzw. umgesetzt: Es wird … Weiterlesen

Notfallfonds fĂŒr Kulturschaffende ist richtig, bleibt hinter den Erwartungen zurĂŒck

Die Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig hat fĂŒr die Kulturschaffenden Frankfurts einen Notfallfonds mit einem Volumen von 200.000 Euro eingerichtet, der die oftmals nicht greifenden staatlichen Hilfen von Bund und Land ergĂ€nzen soll. Dazu erklĂ€rt Martin Kliehm, Vorsitzender der Fraktion DIE … Weiterlesen