Schlagwort-Archive: Amt für Bau und Immobilien

Frankfurt fehlt die Digitalstrategie

In den Bewertungen der Firma Haselhorst Associates zum Digitalisierungsgrad deutscher Städte und dem „Smart City Index“ des Wirtschaftsverbandes Bitkom schneidet Frankfurt schlecht ab. So belegt die Stadt beim „Smart-City-Ranking“ unter den Großstädten den letzten Platz. Im jährlichen „Smart City Index“ … Weiterlesen

Überforderung des Liegenschaftsdezernenten schädigt Stadt

Zu der Freistellung des Leiters des Amtes für Bau und Immobilien(ABI) äußert sich Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Der Dezernent Jan Schneider war von Anfang an heillos überfordert. Sein Posten hat als Versorgungsposten … Weiterlesen

Ernst-Reuter-Schule – für Bildungsgerechtigkeit einstehen!

Für den Ausbau der Europäischen Schule Frankfurt soll die Ernst-Reuter-Schule an Flächen verlieren. Dagegen wehren sich nun Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte mit einer Demonstration am 13.12.2019 ab 13.15 Uhr vor der Ernst-Reuter-Schule. DIE LINKE. im Römer unterstützt die … Weiterlesen

Langfristige Planung bei städtischen Ämtern statt Rendite für Investoren

Liegenschaftsdezernent Jan Schneider (CDU) will für die räumliche Zusammenlegung des Stadtschulamts mit dem Amt für Bau und Immobilien (ABI) die Solmsstraße 27 bis 37 für 6,8 Millionen Euro im Jahr anmieten. Eyup Yilmaz, planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, … Weiterlesen