Eyup Yilmaz

Wünschen Sie ein persönliches Gespräch?
Stadtverordneter Eyup Yilmaz lädt Sie herzlich ein, Ihre Anliegen und Anregungen im persönlichen Gespräch vorzutragen. Zur Vereinbarung eines Termins nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 

VitaZuständigkeitenKontakt

Beruf: Selbständiger (Berufsvormund, Verfahrensbeistand und Umgangspfleger)

BWL Studium (Dipl. Arbeitsverwaltung) in der Türkei und 1999 Anerkennung meines Studiums durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Bis 1991 politische Aktivitäten mit Studenten und für Sozialbewegungen in Istanbul/Türkei.

1995 – 1999 Studium Kooperationsökonomie an der Philipps-Universität Marburg. Politische Aktivitäten: Zusammenarbeit mit der PDS und mit Außerparlamentarischen Bewegungen.

2006 – Eintritt in die PDS/DIE LINKE

2010 – 2012 Mitglied im Stadtteilgruppenrat/Frankfurt

2012 – Mitglied des Landesvorstandes

  • Stadtverordneter
  • Mitglied des Ausschusses für Planen, Wohnen und Städtebau
  • Mitglied des Ausschusses für Diversität, Zusammenhalt, Beteiligung und Europa
  • Mitglied des Sonderausschusses für Controlling und Revision

Zuständig für: 
Ortsbeirat 1 (Altstadt, Bahnhof, Europaviertel, Gallus, Gutleut, Innenstadt)
Ortsbeirat 2 (Bockenheim, Kuhwald, Westend)
Ortsbeirat 9 (Dornbusch, Eschersheim, Ginnheim)

Telefon: 069 / 212 462 93
E-Mail privat: eyilmaz3[at]t-online.de
Facebook: www.facebook.com/Eyup.Yilmaz

Reden während der Plenarsitzungen

  • Wohnraumsituation in Frankfurt 28. März 2024
    Rede während der 30. Plenarsitzung am 21. März 2024   Sehr geehrte Damen und Herren, Der CDU-Antrag, der darauf abzielt, Menschen mit mittleren Einkommen durch die Bereitstellung von Wohnungen seitens der ABG Holding zu unterstützen. Es wird gefordert, dass der Magistrat mit den stadtnahen Wohnungsbaugesellschaften, wie der ABG, in Verhandlungen tritt, um spezielle Wohnkontingente und bevorzugten Zugang für Erzieherinnen ...
  • Milieuschutzsatzungsgebiete 18. März 2024
    Rede während der 29. Plenarsitzung am 29. Februar 2024 Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.:   Frau Vorsteherin, meine Damen und Herren!   Lieber Herr Dr. Dürbeck, wieder wird ganz deutlich: Die CDU möchte keine energetische Sanierung. Der Klimaschutz ist eigentlich zweitrangig. Sie haben 20, 25 Jahre mitregiert, bis 2021, aber in der Zeit haben Sie die Klimamaßnahmen immer gebremst. Der CDU geht ...
  • Mehr Mittel für den Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus 14. Februar 2024
    Rede während der 28. Plenarsitzung am 1. Februar 2024 Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.:   Frau Vorsteherin, meine Damen und Herren!   In den letzten Tagen haben Hunderttausende auf den Straßen ein starkes Zeichen für die Demokratie und gegen den Rassismus gesetzt. Die massive Teilnahme hat uns allen, besonders den Menschen mit Migrationshintergrund, Mut und Hoffnung gegeben. Es zeigt, dass unsere Gesellschaft ...
  • Die Menschen in Frankfurt benötigen dringend Sozialwohnungen 11. Dezember 2023
      Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.:   Frau Vorsteherin, meine Damen und Herren!   Auf den ersten Blick erscheint der Koalitionsantrag sehr sympathisch. Wer will denn nicht mehr Sozialwohnungen bauen? Es reicht aber nicht aus, immer wieder Beschlüsse zu fassen, ohne sie umzusetzen. Des Weiteren ist anzumerken, dass die neuen Mietwohnungsbauzahlen der ABG Holding in den letzten Jahren auf einem äußerst geringen ...
  • Frankfurter Integrations- und Diversitätsbericht 18. Oktober 2023
    Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.:   Sehr geehrter Herr Vorsteher, meine Damen und Herren! Ich freue mich, heute über den Frankfurter Integrations- und Diversitätsbericht 2021 zu sprechen. Wir alle wissen, dass Diversität, Antidiskriminierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt von entscheidender Bedeutung sind. Zunächst einmal ist es begrüßenswert, dass dieser Bericht die bestehenden Herausforderungen bei der Förderung von Diversität und zur Bekämpfung von ...
  • Die wohnungspolitische Bilanz des Magistrats ist katastrophal 21. September 2023
    Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.:   Sehr geehrter Herr Vorsteher, meine Damen und Herren!   Viele Menschen in Frankfurt sehen sich gezwungen, einen unverhältnismäßig großen Anteil ihres Einkommens für Mieten aufzuwenden, was sie in finanzielle Not bringt und ihre Lebensqualität beeinträchtigt. Viele müssen auf Urlaub, Kinobesuch mit den Kindern und Ausflüge verzichten. Andere sind sogar gezwungen, die Stadt zu verlassen, um ...
  • Es ist die Aufgabe des Planungsdezernenten, die öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften in die Pflicht zu nehmen. 18. Juli 2023
    23. Plenarsitzung am 22. Juni 2023   Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.:   Frau Vorsteherin, meine Damen und Herren!   Heute hört Herr Josef als Dezernent auf. Nach sieben Jahren hinterlässt er einen dramatischen Mangel an Sozialwohnungen und bezahlbaren Wohnungen. Die Mieten steigen immer weiter. Die GRÜNEN und die SPD loben sich selbst, wie wir heute sehen. Dabei erkennen sie nicht, was in ...
  • Die Wohnungskrise kann nur mit sozialem Wohnungsbau bekämpft werden 27. April 2023
    Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.:   Sehr geehrte Frau Vorsteherin, meine Damen und Herren!   Die FDP und Ihre Koalition vernachlässigen einmal wieder die sozialen Belange in der Wohnungsfrage. Nicht nur zuziehende qualifizierte Fachkräfte finden keine bezahlbare Wohnung, sondern vor allem Menschen mit kleinem oder auch mittlerem Einkommen. Ich muss immer wiederholen, dass die wohnungspolitische Bilanz der Koalition katastrophal ist. Jede ...
  • Das Juridicum muss erhalten bleiben! 15. März 2023
    Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.: Sehr geehrte Frau Vorsteherin, meine Damen und Herren! Wir lehnen den Antrag NR 581 der CDU ab. Wir müssen uns, wie Frau Weber zu Beginn ihrer Amtszeit angekündigt hat, von Abriss und Neubau verabschieden. (Beifall) Wir müssen an unsere Umwelt, das Klima und nachfolgende Generationen denken. Wir müssen das Juridicum nicht abreißen. Ein Erhalt spart enorm ...
  • Wir brauchen kein zweites Europaviertel! 6. März 2023
    Stadtverordnetenvorsteherin Claudia Korenke: Der nächste Sprecher ist Herr Yilmaz von den LINKEN. Bitte schön!Stadtverordneter Eyup Yilmaz, LINKE.: Sehr geehrte Frau Vorsteherin, sehr geehrte Damen und Herren! Die Magistratsvorlage M 181 zum neuen Stadtteil der Quartiere soll den Weg zu einem zusätzlichen Stadtteil ebnen. Darauf haben sich im Jahr 2017 CDU, SPD und die GRÜNEN geeinigt und entschieden, ein ...
Nach oben