Stadtbahn zum Atzelberg

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt, im Zuge der mit der Einhausung der Bundesautobahn A 661 verbundenen Stadtentwicklung des sogenannten Ernst-May-Viertels eine VerlÀngerung der Stadtbahn entlang der neuen Wohnquartiere auf den Atzelberg zu realisieren.

BegrĂŒndung:

Im 1978 in Kraft getretenen Eingemeindungsvertrag zwischen Frankfurt und der ehemals eigenstĂ€ndigen Stadt Bergen-Enkheim war eine VerlĂ€ngerung der 1980 eingeweihten U4 ĂŒber Seckbach bis nach Bergen vorgesehen. Die Wendeanlage an der Station Seckbacher Landstraße ist baulich darauf vorbereitet und es soll auch schon ein Tunnelstutzen in Fahrtrichtung Seckbach vorhanden sein.

Da damals die Aussichten auf eine Förderung des Vorhabens aufgrund der Kosten-Nutzen-Relation schlecht standen, wurde das Vorhaben nie ernsthaft in Betracht gezogen. Bessere Chancen wurden einer kurzen Erweiterung um nur eine Station bis zur Siedlung Atzelberg in Seckbach eingerĂ€umt. Die wurde aber auch nie in Angriff genommen, sondern auf den Zeitpunkt der Autobahneinhausung verschoben, da dann beide Großbauprojekte zusammen unternommen werden könnten.

Mit dem Beschluss zur Einhausung wird sich die Planung des Ernst-May-Viertels nun schnell konkretisieren. Im GesprĂ€ch ist eine durchgehende GrĂŒnverbindung zwischen GĂŒnthersburgpark und Huthpark, an dessen RĂ€ndern umfassende Wohnbaupotenziale erschlossen werden sollen. Um auch hier Synergieeffekte nutzen zu können, sollte die Verkehrsanbindung der neu entstehenden Quartiere gleich mitgedacht werden.

Vor diesem Hintergrund ist die PrĂŒfung einer VerlĂ€ngerung der Stadtbahn entlang der zu planenden neuen Wohnbebauung bis auf den Atzelberg wiederaufzunehmen.

DIE LINKE. im Römer
Dominike Pauli und Martin Kliehm
Fraktionsvorsitzende

Antragstellende:
Stv. Ayse Dalhoff
Stv. Dominike Pauli
Stv. Eyup Yilmaz
Stv. Martin Kliehm
Stv. Merve Ayyildiz
Stv. Michael MĂŒller
Stv. Monika Christann
Stv. Pearl Hahn

Dieser Beitrag wurde unter AntrÀge abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben