Lebensmittelverschwendung verringern

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, unter Einbeziehung der IHK, Gastronomievertreter*innen sowie der Lebensmittel-Ausgabestellen wie zum Beispiel der „Tafel“ und den zustĂ€ndigen sozialen TrĂ€gern in Frankfurt, Wege zu suchen, wie der auch in Frankfurt nach wie vor ĂŒbermĂ€ĂŸigen Verschwendung von Lebensmitteln Einhalt geboten werden kann. Dabei sollen Lösungen gefunden werden, damit auch Lebensmittel mit MĂ€ngeln noch in der ErnĂ€hrungskette verbleiben.

BegrĂŒndung:

Das Bundeszentrum fĂŒr ErnĂ€hrung (BZfE) schreibt:

„Elf Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jedes Jahr im MĂŒll, bei der Erzeugung (ohne die Verluste in der Landwirtschaft) und Verarbeitung, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten. Dies ist nicht nur ein ethisches, sondern auch ein ökologisches und ökonomisches Problem. Immerhin werden sowohl fĂŒr die Erzeugung als auch fĂŒr die Vernichtung von Waren Rohstoffe, Energie und Wasser benötigt. Mit jedem Lebensmittel, das unnötig im MĂŒll landet, werden also wertvolle Ressourcen verschwendet.

Ein großer Teil der LebensmittelabfĂ€lle wĂ€re vermeidbar, und zwar auf allen Ebenen und auf der ganzen Welt. Daher haben die Vereinten Nationen das Ziel formuliert, die Lebensmittelver­schwendung bis zum Jahr 2030 zu halbieren. Diesem Ziel verpflichtet sich auch Deutschland und erarbeitet eine gemeinsame Strategie von Bund und LĂ€ndern, in die alle Akteure der Lebensmittelwertschöpfungskette mit eingebunden werden sollen.

Denn die drastische Reduzierung der Lebensmittelverschwendung kann nur erreicht werden, wenn alle Beteiligten mit LösungsansĂ€tzen und eigenen Zielvereinbarungen dazu beitragen. Und dies kann nur gelingen, wenn das gesamtgesellschaftliche Bewusstsein fĂŒr den Wert der Lebensmittel steigt.“

Diese Zielsetzung sollte auch in Frankfurt nachhaltig verfolgt werden.

DIE LINKE. im Römer
Dominike Pauli und Martin Kliehm
Fraktionsvorsitzende

Antragstellende:
Stv. Ayse Dalhoff
Stv. Dominike Pauli
Stv. Eyup Yilmaz
Stv. Martin Kliehm
Stv. Merve Ayyildiz
Stv. Michael MĂŒller
Stv. Monika Christann
Stv. Pearl Hahn

Dieser Beitrag wurde unter AntrÀge abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben