Wohnraumbedarf der KrankenhausmitarbeiterInnen

Antrag im Ortsbeirat

Der Magistrat wird aufgefordert, bei den Planungen für die freiwerdenden Flächen auf dem Gelände des bisherigen Krankenhauses in Höchst, dem Bedarf an Wohnungen für die MitarbeiterInnen des Klinikums höchste Priorität einzuräumen.

BegrĂĽndung:

Nach Fertigstellung des Neubaus des Klinikums Höchst und dem Abriss des alten Hochhauses sollen auf einem Teil des heutigen Klinikgeländes unter anderem auch Wohnungen gebaut werden.

Wie allgemein bekannt ist, haben Krankenhäuser heute schon Probleme, Fachpersonal zu finden. Ein Grund dafür, vor allem in Frankfurt, ist u.a. der Mangel an bezahlbarem Wohnraum, denn ein Krankenpfleger oder eine Physiotherapeutin können sich von ihrem Einkommen hier kaum eine Wohnung leisten.

Deshalb sollte der Magistrat bei seinen Planungen für die folgenden Bauabschnitte ausreichend Wohnungen für Beschäftigte des Klinikums berücksichtigen.

AntragstellerInnen

Dominike Pauli
Dieter Storck

Dieser Beitrag wurde unter Ortsbeirat 06 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben