Schlagwort-Archive: sozialer Wohnungsbau

Bestand an Sozialwohnungen im freien Fall

In den nächsten zwei Jahren fallen rund 2135 Wohnungen aus der Sozialbindung. So schilderte es der Magistrat auf Anfrage der LINKEN. Bis 2022 sollen laut Magistratsvorlage M 126 sogar „mindestens […] ca. 4.900 Wohnungen“ aus der Bindung fallen. Gebaut wurden … Weiterlesen

Rekordtief: Nur 65 Sozialwohnungen neu gebaut

Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Erst auf Nachfrage der LINKEN teilt das Dezernat die Fertigstellungen im geförderten Wohnungsbau fĂĽr das letzte Jahr mit.“ Im vergangenen Jahr sind 218 Mittelstandswohnungen sowie 65 Sozialwohnungen im Förderweg 1 … Weiterlesen

Mietenstopp in Hessen: Den Worten mĂĽssen Taten folgen!

In einem Interview der Frankfurter Rundschau haben sich der OberbĂĽrgermeister der Stadt Frankfurt Peter Feldmann und der Planungsdezernent Mike Josef fĂĽr die EinfĂĽhrung eines flächendeckenden Mietenstopps in Hessen ausgesprochen. Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im … Weiterlesen

Sozialdezernat und Planungsdezernat versagen bei menschenwĂĽrdiger Unterbringung

„Die Stadt versagt im Hinblick auf die Unterbringung von Menschen in NotunterkĂĽnften in zwei Aspekten: Das CDU-gefĂĽhrte Sozialdezernat geht nicht beherzt genug gegen Missstände in den UnterkĂĽnften vor. Das SPD-gefĂĽhrte Planungsdezernat kommt mit dem Bau von Sozialwohnungen nicht hinterher und … Weiterlesen

Armutszeugnis fĂĽr den Magistrat: Nur 134 Sozialwohnungen

„Damit sind nicht einmal drei Prozent der neu gebauten Wohnungen Sozialwohnungen!“, kritisiert Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer. Auf Anfrage der LINKEN Fraktion hat der Magistrat bekannt gegeben, dass in Frankfurt von 4.722 fertig gestellten Wohnungen … Weiterlesen

Ă„nderung des Bebauungsplans Nr. 556

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer zu M245/2017 Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Bebauungsplan Nr. 556 wird dahingehend geändert, dort ausschlieĂźlich Wohnungsbau, mit einem Anteil von 100 Prozent geförderten Wohnungsbau (50 Prozent Sozialwohnungen) zu ermöglichen. Die unter Denkmalschutz stehenden … Weiterlesen

Nicht auf Kosten der Gesundheit bauen

„Gesundheitsgefährdende Wohnungen zu bauen, ist keine Lösung des Wohnungsmangels!“, findet Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer. In der Debatte um ein neues Stadtviertel, fĂĽr das der Planungsdezernent Mike Josef ein Gebiet im Frankfurter Norden untersuchen will, … Weiterlesen

ABG soll 10.000 bezahlbare Wohnungen bauen

Die stadteigene Wohnungsgesellschaft ABG Frankfurt Holding hat angekĂĽndigt, bis 2021 insgesamt 10.000 neue Wohnungen zu bauen – 9.000 davon im Frankfurter Stadtgebiet. FĂĽr Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, kommt es vor allem darauf an, wie … Weiterlesen

Zukunft des sozialen Wohnungsbaus in Frankfurt

Anfrage der Fraktion DIE LINKE. im Römer Ende 2016 waren 9.491 Haushalte beim Amt fĂĽr Wohnungswesen als wohnungssuchend gemeldet. Sie verfĂĽgen zurzeit ĂĽber keinen oder nur ĂĽber unzureichenden Wohnraum. Zusätzlich zu den formal gemeldeten Personen haben viele weitere Anspruch auf … Weiterlesen

Altes Polizeipräsidium nicht verfallen lassen

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer Die Stadtverordnetenversammlung möge beschlieĂźen: Der Magistrat wird beauftragt, die Bausubstanz des ehemaligen Polizeipräsidiums (Friedrich-Ebert-Anlage 5-11) zu prĂĽfen, ggf. die EigentĂĽmerin zu verpflichtenden ErhaltungsmaĂźnahmen nach § 14 (1) des Hessischen Denkmalschutzgesetzes anzuhalten, die Verhandlungen … Weiterlesen