Schlagwort-Archive: Boardinghouse

GanzjÀhrige Lösungen notwendig!

Frankfurt braucht fĂŒr obdachlose Menschen tragbare und ganzjĂ€hrige Lösungen. Knapp 160 Menschen nĂ€chtigen derzeit in der B-Ebene der U-Bahn-Haltestelle Eschenheimer Tor. Wie auch in den Jahren zuvor wird das Angebot meist von obdachlosen Zuwanderern*innen genutzt, die zum Arbeiten in die … Weiterlesen

Wanderarbeiter*innen in Frankfurt

  Die Fraktion DIE LINKE. im Römer veranstaltet am 28. Juni 2018 eine Podiumsdiskussion zur Situation von  Wanderarbeiter*innen in Frankfurt. Die Entstehung und RĂ€umung der Lager auf der Gutleut-Brache 2017 und dem GelĂ€nde des Unternehmens Ferro 2018 ist hierbei nur … Weiterlesen

Kommunale Unterkunft statt stÀndige Vertreibung

Im Gutleutviertel haben sich den Winter ĂŒber erneut Menschen in selbstgebauten HĂŒtten niedergelassen. Schon 2017 hatte es im Stadtteil provisorische HĂŒtten auf einem IndustriegelĂ€nde gegeben. Wie damals soll jetzt das GelĂ€nde gerĂ€umt werden. „Eine RĂ€umung löst die Notsituation der dort … Weiterlesen

Eine soziale Stadtentwicklung kann nicht im Schulterschluss mit Investoren stattfinden

14. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 1. Juni 2017 Tagesordnungspunkt 5: Entwurf des Haushalts 2017 mit Finanzplanung und eingearbeitetem Investitionsprogramm 2017 – 2020 Stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Renate Wolter-Brandecker: Danke schön, Herr Stadtrat Majer! Jetzt steigen wir in die zweite Diskussionsrunde zum … Weiterlesen

Law-and-Order statt humaner Lösung

Ordnungsdezernent Markus Frank hat das GelĂ€nde im Gutleutviertel rĂ€umen lassen. Eyup Yilmaz, Mitglied im Ortsbeirat 1 und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, kritisiert das Vorgehen der Stadt. „Vor einer Woche hat der Ordnungsdezernent noch die GrĂŒndung eines … Weiterlesen

RĂ€umung ist keine Alternative

Nach dem Brand einer provisorischen HĂŒtte auf einem IndustriegelĂ€nde im Gutleutviertel, denken die Verantwortlichen seitens der Stadt laut ĂŒber eine RĂ€umung nach. Auf dem GelĂ€nde leben seit lĂ€ngerem Menschen unter menschenunwĂŒrdigen Bedingungen. „Der Magistrat hat bisher alle unsere VorschlĂ€ge zur … Weiterlesen

MenschenwĂŒrde vor BĂŒrokratie

Um mit den Bewohner*innen des GelĂ€ndes Gutleutstraße 332 persönlich zu sprechen, hatte Eyup Yilmaz, der wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer und fĂŒr DIE LINKE im zustĂ€ndigen Ortsbeirat 1 (Altstadt, Bahnhof, Europaviertel, Gallus, Gutleut, Innenstadt) ist, einen Ortstermin … Weiterlesen

Ortstermin in der Gutleutstraße 332

Bei einem Ortstermin war Eyup Yilmaz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer und fĂŒr DIE LINKE im Ortsbeirat Innenstadt, Gallus- und Gutleutviertel, auf dem GelĂ€nde Gutleutstraße 332. Yilmaz hat mit den dort lebenden Personen gesprochen. Der vor Ort … Weiterlesen

Kommunale Unterkunft statt slumÀhnlichem Campieren

Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Römer Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat erarbeitet zusammen mit den in diesem Bereich aktiven Initiativen, zum Beispiel dem DGB, ein Konzept fĂŒr eine kommunale Unterkunft – eine Art Boardinghouse – fĂŒr obdachlose EU-AuslĂ€nder*innen, … Weiterlesen