Martin Kliehm

Martin Kliehm

VitaZuständigkeitenKontakt
Beruf: Senior Frontend Engineer
Geburtsort: Frankfurt

Martin Kliehm ist 1968 in Frankfurt geboren, hat als Redakteur und Rettungsassistent gearbeitet, seit 1998 entwickelte er in verschiedenen Frankfurter Agenturen, später freiberuflich Websites fĂĽr GroĂźkunden. Er ist Invited Expert beim World Wide Web Consortium (W3C) und in anderen Gremien, wo er an der Weiterentwicklung des Webstandards HTML und dessen Barrierefreiheit mitwirkt und sich ĂĽber Open Government Data austauscht. In seiner Freizeit organisierte er unter anderem die „Fuckparade“ in Berlin, klagte erfolgreich fĂĽr das Demonstrationsrecht bis vor höchste Bundesgerichte, wirkte an mehreren Nachttanzdemos und beim nicht-kommerziellen Radio-X in Frankfurt mit.

Er wurde im März 2011 in die Stadtverordnetenversammlung gewählt, wo er zunächst die ELF Piraten Fraktion gründete und im November 2014 zur Fraktion DIE LINKE. im Römer wechselte. In der Wahlperiode ab 2016 ist er zum Co-Fraktionsvorsitzenden der DIE LINKE. gewählt worden. Seine Schwerpunkte sind Teilhabe, Bildung und Kultur für alle in unserer Stadt sowie Diskriminierungen in der Schule, im Alltag und bei der Mobilität abzubauen.

  • Stadtverordneter
  • Fraktionsvorsitzender
  • Mitglied des Kultur- und Freizeitausschusses
  • Mitglied des Ausschusses fĂĽr Recht, Verwaltung und Sicherheit
  • Mitglied des Verkehrsausschusses

Zuständig für: 
Bornheim, Oberrad, Sachsenhausen, Ostend, Niederrad, Flughafen
Ortsbeirat 4, Ortsbeirat 5

Telefon dienstlich: +49 69 212 462 93
E-Mail dienstlich: linke[at]kliehm.de
Facebook: www.facebook.com/m.kliehm
Web: www.kliehm.de

Reden während der Plenarsitzungen

  • Wählt Pleiten‑Schneider nicht noch einmal! Ermöglichen wir Jan Schneider die RĂĽckkehr in die normale Arbeitswelt 23. Mai 2019 33. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 23. Mai 2019 Tagesordnungspunkt 7: Wiederwahl des hauptamtlichen Mitglieds des Magistrats Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler: Die nächste und letzte Wortmeldung kommt von Herrn Kliehm von der LINKEN. Bitte! Stadtverordneter Martin Kliehm, LINKE.: Sehr geehrte Damen und Herren! Wir sollen heute Jan Schneider wiederwählen. Wie Frau Busch sagte, nicht, weil er der Beste ist, sondern weil es keinen ...
  • Psychiatrie Klinikum Höchst: Die Rahmenbedingungen stimmen nicht 4. April 2019 32. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 4. April 2019 Tagesordnungspunkt 7: Psychiatrie Klinikum Höchst: Zustände ĂĽberprĂĽfen und Missstände beseitigen Stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Renate Wolter-Brandecker: Als nächster Redner hat Herr Kliehm fĂĽr die LINKE.-Fraktion das Wort. Ihm folgt Frau David von der CDU-Fraktion. Bitte, Herr Kliehm! Stadtverordneter Martin Kliehm, LINKE.: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich werde heute zu einem Thema reden, das ...
  • Radentscheid: Klaus Oesterling sucht nach Fehlern im Kleingedruckten, statt die Vision weiterzuverfolgen 4. April 2019 32. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 4. April 2019 Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 1779: Wann erfolgt eine Magistratsvorlage zu den Forderungen des Radentscheids? Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler: Zu dieser Aktuellen Stunde liegen mir keine weiteren Wortmeldungen vor. Wir kommen nun zur vierten Aktuellen Stunde zur Frage Nr. 1779 zum Radentscheid, angemeldet von der LINKE.-Fraktion. Die erste Wortmeldung kommt von ...
  • Wir sind uns alle einig: Der RMV muss billiger werden! 28. Februar 2019 31. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 28. Februar 2019 Tagesordnungspunkt 6: Entwurf Haushalt 2019 Stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Renate Wolter-Brandecker: Danke schön! Die nächste Wortmeldung kommt von Herrn Kliehm von der LINKE.-Fraktion. Sie haben noch fĂĽnf Minuten Redezeit. Bitte schön! Stadtverordneter Martin Kliehm, LINKE.: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich möchte noch einmal unsere Verkehrspolitik skizzieren. Vorweg muss ich sagen, dass ich im ...
  • In der Au: FDP gieĂźt weiter Ă–l ins Feuer 28. Februar 2019 31. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 28. Februar 2019 Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 1710: Im August letzten Jahres hat Stadtrat Schneider angekĂĽndigt, dass er mit den Bewohnern des Anwesens „In der Au“ Verhandlungen ĂĽber den Abschluss eines ordnungsgemäßen Mietvertrages aufnehmen will. Wie weit sind die Verhandlungen zum Mietvertrag fortgeschritten Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler: Die nächste Wortmeldung kommt von Herrn ...
  • Es gibt keine Linksextremen bei der Polizei 31. Januar 2019 30. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 31. Januar 2019 Tagesordnungspunkt 9: Strukturwandel bei Umgang mit Extremismus in Frankfurter Behörden Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler: Die nächste Wortmeldung kommt von Herrn Kliehm von der LINKEN. Sie haben noch neun Minuten Restredezeit. Bitte! Stadtverordneter Martin Kliehm, LINKE.: Sehr geehrte Damen und Herren! Ein Ding, das wir uns angewöhnen mĂĽssen – auch Herr Dr. Schulz – wäre, nicht ...
  • 365-Euro-Ticket als Einstieg 13. Dezember 2018 29. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 13. Dezember 2018 Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 1559: Können wir damit rechnen, dass auch in Frankfurt die kommunalen Fahrzeuge alsbald nachgerĂĽstet werden und wir mehr E-Busse bekommen? Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler: Vielen Dank, Herr Frischkorn! Wir kommen zur dritten Aktuellen Stunde zur Frage Nr. 1559 zum Thema E?Busse. Es handelt sich dabei um ...
  • Das Rad nicht neu erfinden 13. Dezember 2018 29. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 13. Dezember 2018 Tagesordnungspunkt 8: E-Government-Strategie der Stadt Frankfurt am Main Stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Erika Pfreundschuh: Vielen Dank, Frau Purkhardt! Die nächste Wortmeldung kommt von Herrn Kliehm von der LINKEN. Danach folgt Herr Tschierschke von der SPD?Fraktion. Bitte schön, Herr Kliehm, Sie haben das Wort! Stadtverordneter Martin Kliehm, LINKE.: Sehr geehrte Damen und Herren! Jan Schneider verantwortet ...
  • Wir mĂĽssen dem Terror von rechts mehr denn je entgegentreten 8. November 2018 28. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 8. November 2018 Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 1496: Hält der Magistrat Zahid Kahn vor diesem Hintergrund fĂĽr geeignet, den dazu notwendigen groĂźen Waffenschein zu fĂĽhren? Stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Renate Wolter-Brandecker: Ich rufe die vierte Aktuelle Stunde zur Frage Nr. 1496 auf, sie wurde von der LINKEN. beantragt. Der erste Redner ist Herr Kliehm. ...
  • Wer schĂĽtzt die Frankfurter Bevölkerung vor den Dieselfahrern? 27. September 2018 27. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 27. September 2018 Tagesordnungspunkt 6.3: Dieselfahrverbot in Frankfurt abwenden! Stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Erika Pfreundschuh: Vielen Dank, Herr Dr. Römer! Das Wort hat jetzt Herr Kliehm von den LINKEN, danach Herr Stammwitz von der AfD. Bitte schön, Herr Kliehm! Stadtverordneter Martin Kliehm, LINKE.: Sehr geehrte Damen und Herren! Nachdem es eben um den Klimawandel, Feinstaub und CO2 ging, ...
Nach oben