Monatsarchive: April 2018

Girls’ Day bei der Fraktion DIE LINKE. im Römer

Zum fĂŒnften Mal konnten SchĂŒlerinnen im Rahmen des Girls‘ Day bei der Fraktion DIE LINKE. im Römer hinter die Kulissen einer kommunalpolitischen Fraktion schauen. FĂŒnfzehn SchĂŒlerinnen waren gekommen, um die Fraktionsarbeit kennen zu lernen und im Rahmen eines Planspiels zu … Weiterlesen

LĂ€rm macht krank!

Am 25. April findet zum 21. Mal der „Tag gegen LĂ€rm“ statt. Dazu erklĂ€rt Pearl Hahn, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Als Großstadt und Verkehrsknotenpunkt ist Frankfurt ganz besonders von LĂ€rm betroffen. Die DauerlĂ€rmbelastung fĂŒhrt nachweislich zu … Weiterlesen

Sanktionssystem Hartz IV beseitigen

In einem Interview mit der Tageszeitung „Frankfurter Rundschau“ spricht sich die GeschĂ€ftsfĂŒhrerin des Jobcenters Frankfurt am Main, Claudia Czernohorsky-GrĂŒneberg, fĂŒr das System Hartz IV aus, welches lediglich „optimiert“ werden mĂŒsse. Dazu Astrid Buchheim, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im … Weiterlesen

ABG stoppt Mietenstopp. DIE LINKE fordert: ABG stoppen!

„Damit leugnet GeschĂ€ftsfĂŒhrer Frank Junker den sozialen Auftrag der stadteigenen Wohnungsgesellschaft ABG! Obwohl die ABG Millionen Euro an Gewinnen im Jahr einstreicht und RĂŒcklagen in dreistelliger Millionenhöhe anhĂ€uft, soll es jetzt nicht möglich sein, damit bezahlbare Mieten sicherzustellen. Die Mieter*innen … Weiterlesen

ZusammenrĂŒcken. Eine Veranstaltung zu Nachverdichtung.

Bericht der Fraktion DIE LINKE. im Römer Der Einladung der Fraktion DIE LINKE. im Römer in den Saalbau Dornbusch sind viele Menschen gefolgt; Thema des Abends war innerstĂ€dtische Nachverdichtung. So wird der Neubau von zusĂ€tzlichen Wohnungen in bestehenden Wohngebieten bezeichnet. … Weiterlesen

Kein Trinkgelage von Burschenschaften am Tag der BĂŒcherverbrennung

Statt der jĂ€hrlichen Gedenkveranstaltung anlĂ€sslich der BĂŒcherverbrennung 1933 ist dieses Jahr fĂŒr den 10. Mai ein FrĂŒhshoppen von Studentenverbindungen auf dem Römerberg angekĂŒndigt. Michael MĂŒller, Stadtverordneter der Fraktion DIE LINKE. im Römer, erklĂ€rt dazu: „Das Gedenken an die BĂŒcherverbrennung kann … Weiterlesen

UnzulĂ€ssige ZuverlĂ€ssigkeitsĂŒberprĂŒfung

Das Frankfurter Netzwerk der Sozialen Arbeit protestiert gegen die ÜberprĂŒfung aller BeschĂ€ftigten in FlĂŒchtlingsunterkĂŒnften durch den Staatsschutz und die Polizei mittels einer sogenannten ZuverlĂ€ssigkeitsĂŒberprĂŒfung. Diese fordert die Stabstelle FlĂŒchtlingsmanagement von allen TrĂ€gern im  Bereich der GeflĂŒchtetenbetreuung. „Wie es scheint, haben … Weiterlesen

Schulessen rekommunalisieren

Der Großcaterer „Sodexo“ ĂŒbernimmt die Schulkantine der IGS Nordend trotz massivem Protest der Schulgemeinde. Das Unternehmen hatte sich im Rahmen der Ausschreibung gegen den bisherigen Caterer „Cantina Buen Barrio“ durchgesetzt. „Das Vergabeverfahren und die Entscheidung fĂŒr das Großunternehmen „Sodexo“ zeigen … Weiterlesen

Öffentlicher Dienst: Wer jeden Tag besonderes leistet sollte auch entsprechend bezahlt werden

„DIE LINKE. im Römer unterstĂŒtzt die angekĂŒndigte Streikwoche im öffentlichen Dienst und stellt sich solidarisch an die Seite der BeschĂ€ftigten“, erklĂ€rt Michael MĂŒller, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer anlĂ€sslich der fĂŒr diesen Freitag von ver.di angekĂŒndigten StreikaktivitĂ€ten … Weiterlesen

GrĂŒne folgen Vorschlag der LINKEN: Stadt soll FlĂ€chen kaufen

Eyup Yilmaz, planungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, kommentiert einen Vorschlag der GrĂŒnen-Fraktion: „Den GrĂŒnen fĂ€llt jetzt auf, dass Investoren GrundstĂŒcke nicht zum Wohl der Allgemeinheit bebauen und teure Mieten verlangen. Deshalb fordern sie, dass die Stadt FlĂ€chen … Weiterlesen