Welche Jobs bieten Billigflieger?

7. Plenarsitzung der Stadtverordnetenversammlung am 13. Oktober 2016

Tagesordnungspunkt 7: Entwicklung des Luftverkehrs

Stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher

Ulrich Baier:

Als NĂ€chste hat Frau Hahn fĂŒr die LINKE.?Fraktion das Wort, danach folgt Frau auf der Heide fĂŒr die GRÜNEN-Fraktion. Bitte schön, Frau Hahn!

Stadtverordnete Pearl Hahn, LINKE.:

Herr Stadtverordnetenvorsteher,

meine Damen und Herren!

Wie heute schon erwĂ€hnt wurde, hat Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir der grĂŒnen Partei ein Konzept fĂŒr eine LĂ€rmobergrenze vorgestellt. Dieses vorgeschlagene Konzept sichert nicht eine LĂ€rmminderung. Frau auf der Heide hat heute betont, dass die LĂ€rmobergrenze den LĂ€rm begrenzt und nicht Flugbewegungen. Wie soll dies möglich sein? Wie kann eine LĂ€rmminderung erfolgen, ohne eine Minderung der Flugbewegungen?

(Beifall)

Nur eine Begrenzung der Flugbewegungen sichert eine LĂ€rmminderung, nĂ€mlich eine Senkung der Flugbewegungen von dem heutigen Stand aus gesehen. Deswegen unterstĂŒtzen wir die legitime Forderung der betroffenen Einwohner, die sich zusammengetan und einen Konsens in den jeweiligen BĂŒrgerinitiativen gefunden haben. Die Forderungen lauten wie folgt: Eine Minderung der Flugbewegungen, ein Nachtflugverbot, das die gesetzlichen Nachtruhezeiten einhĂ€lt, nĂ€mlich von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr, damit alle Menschen in Frankfurt ungestört acht Stunden schlafen können.

(Beifall)

Wir sind im Moment nicht auf dem richtigen Weg, meine Damen und Herren. Wir sind definitiv nicht auf dem richtigen Weg, wenn ich in der Presse lesen darf, dass der Fraport-Chef, Herr Stefan Schulte, einen bornierten Strategiewechsel vornehmen möchte. Stefan Schulte möchte um Billigflieger werben. Was fĂŒr eine Logik ist das, zuerst den Flughafen ausbauen, um angebliche wirtschaftliche Gewinne zu erzielen und dabei die Umwelt und Gesundheit von Menschen zu opfern, und dann im Nachhinein die ausgebauten KapazitĂ€ten mit Billigfliegern zu fĂŒllen?

Frau Loizides hat ĂŒber die guten ArbeitsplĂ€tze gesprochen, die der Flughafenausbau mit sich bringen soll. Welche Jobs bieten Billigflieger? Es scheint so, als wĂ€re das Motto der Regierenden Profite vor Mensch und Natur und nicht andersherum. Dies ist nicht tragbar. Wir brauchen Lösungen, die den Menschen und der Natur gerecht werden.

(Beifall)

Hier können Sie die Rede als PDF-Datei herunterladen.

Dieser Beitrag wurde unter Pearl Hahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben