Verbesserung der Ortsbeiratsarbeit III

ANTRAG

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Die Fraktionen, die an der Verhandlung ĂŒber die Bildung einer neuen Stadtregierung beteiligt sind, bzw. der neue Magistrat werden aufgefordert, sich fĂŒr verbesserte Arbeitsmöglichkeiten fĂŒr die Frankfurter OrtsbeirĂ€te einzusetzen.

Der Ortsbeirat 11 fordert konkret:

  • den Mitgliedern der OrtsbeirĂ€ten die kostenfreie Nutzung des ÖPNV, im Stadtgebiet Frankfurts, zur Wahrung ihrer Aufgaben zu ermöglichen.

BegrĂŒndung:

Die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung können mit ihren Dienstausweisen  die Bahnen und Busse im Frankfurter Stadtgebiet kostenfrei nutzen. Aber auch OrtsbeirĂ€te nehmen an zahlreichen Terminen und Sitzungen teil, die nicht fußlĂ€ufig erreichbar sind. Da die OrtsbeirĂ€te auch ĂŒber Dienstausweise verfĂŒgen könnte ohne großen organisatorischen Aufwand den OrtsbeirĂ€ten diese Möglichkeit  ebenfalls eingerĂ€umt werden. Dies erleichtert den Mitgliedern der OrtsbeirĂ€te ihre Arbeit und fĂŒhrt zu positiven ökologischen Nebenwirkungen: zB. einer geringeren Nutzung von PKWs um zu Sitzungen zu gelangen.

Antragsteller:
Stefan Klee
Ricarda GrĂŒnberg

Dieser Beitrag wurde unter Ortsbeirat 11 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben